Garth Brooks zum 5. beim 50. der CMA

Gestern wurden die Gewinner der 50. CMA Awards in Nashville, Tennessee, bekanntgegeben. Die Auszeichnungen der Country Music Association gelten in der Branche als die wichtigsten Preise der Country Music in den USA.
Der große Gewinner des Abends heißt Garth Brooks, der nach seinem spektakulären Comeback als erster Künstler in der Geschichte der CMA Awards zum 5. Mal als Entertainer des Jahres ausgezeichnet wurde.
Weitere Mehrfach-Gewinner sind Chris Stapleton und Produzent/Musiker Dann Huff mit jeweils zwei Trophäen.
Chris Stapleton ließ den vier Gewinnen vom Vorjahr in diesem Jahr die Siege in den Sparten Musik Video des Jahres und Sänger des Jahres folgen. Dann Huff gewann als Musiker des Jahres und als Produzent der Single des Jahres „Die A Happy Man“ von Thomas Rhett.
Die Liste der Gewinner ist eine bunte Mischung aus Debütanten mit ihrem ersten CMA Award, sowie von Wiederholern, die bereits mehrfach gewonnen haben. 





Hier die komplette Liste der CMA Awards Gewinner 2016:

 

Entertainer des Jahres:
Garth Brooks

Sänger des Jahres:
Chris Stapleton

Sängerin des Jahres:
Carrie Underwood

Gruppe des Jahres:
Little Big Town

Duo des Jahres:
Brothers Osborne

New Artist of the Year:
Maren Morris (s. Foto unten)

Album des Jahres:
„Mr. Misunderstood“
- Eric Church

Single des Jahres:
„Die A Happy Man“
- Thomas Rhett

Song des Jahres:
„Humble And Kind“
- Songschreiberin: Lori McKenna

Musical Event des Jahres:
„Different For Girls“ - Dierks Bentley & Elle King

Video des Jahres:
„Fire Away“ - Chris Stapleton

Musiker des Jahres:
Dann Huff

Willie Nelson Lifetime Achievemant Award:
Dolly Parton
 

Fotos: John Russell (CMA)