DVD-Box: Rauchende Colts, Volume 8

Mit dieser 20. Staffel endete die jahrelange Erfolgsgeschichte der TV-Westernserie “Rauchende Colts”, zumindest fürs erste in den USA. Der Absturz hinsichtlich der Zuschaueranteile, das damit einhergehende Schrumpfen bei den Werbeeinnahmen, und das Aufkommen anderer Formate und Genres, versetzten den „Rauchenden Colts“ den Todesstoß – die Westernserie erfuhr danach keine Fortsetzung. Amanda Blake als langjährige Bardame Kitty wirkte in dieser finalen Staffel bereits nicht mehr mit, auch wenn sie auf dem DVD-Cover noch zu sehen ist. Im US-amerikanischen Fernsehen erzielten nun hauptsächlich Sitcoms wie „All in the Family“ die hohen Einschaltquoten. In Deutschland blieb auch für diese „Colts“-Staffel zuerst Warten angesagt, denn das ZDF zeigte zwischen 1977 und 1979 nur acht Folgen, bevor es 1983 zwei weitere hinterher schob. Erst 1991 erbarmte sich SAT.1, und strahlte noch zwölf andere Episoden aus, bis Kabel 1 dann 1997 mit der Doppelfolge „Gewehre für Cibola Blanca“ den Abschluss bildete. Was blieb, waren in den USA der Sendetermin (Montagabend auf CBS), und das Konzept:  Abenteuer in und um Dodge City in Kansas, und meistens mit Unterstützung von seinerzeit prominenten Gaststars gedreht. So sieht man hier unter anderem Lance LeGault, Cameron Mitchell, Victor French, Bruce Boxleitner, oder Lee J. Cobb, letzterer als Richter Garth von der „Shiloh Ranch“ damals auch hierzulande sehr bekannt. Sogar die Inhalte der einzelnen Folgen widmeten sich moderneren Themen. Aber es half alles nichts – am 31. März 1975 lief mit „Die Faulpelz-Farm“ die 635. und gleichzeitig letzte Folge dieser Serie. Es folgten aber Ende der achtziger und in den neunziger Jahren noch insgesamt fünf TV-Filme, worin Matt Dillon (Arness) als Ruheständler weitere Abenteuer erlebt.
Auch bei dieser letzten Staffel sieht man auf DVD die in den USA gezeigten kompletten Folgen. Somit finden sich einige wenige Stellen, wo nur der Originalton erklingt und deutsche Untertitel eingeblendet werden, wenn eben seinerzeit für die hiesigen Ausstrahlungen etwas geschnitten wurde. Als Tonformat hört man bei allen Folgen Deutsch und Englisch in Dolby Digital Mono, und Untertitel gibt es in den gleichen Sprachen. Das Bild erscheint im damals üblichen Format 4:3. Bonusmaterial bzw. Extras gibt es leider nicht.
Ein letztes Mal gibt es somit die Möglichkeit, zwei komplette DVD-Boxen der „Rauchenden Colts“ zu gewinnen, genauer gesagt, die Volume 8. Hier im „Country-Mag“ wird dies wieder zusammen mit der Unterföhringer Paramount Home Entertainment ermöglicht. Fast zwanzig Stunden lang „Rauchende Colts“ im Heimkino zu sehen, sollte doch ein Anreiz zur Teilnahme an dieser Verlosung sein. Das Mitmachen gestaltet sich wie auch bisher ganz einfach, denn jede/r, der/die eine eMail mit genauer Absenderangabe an:

webmaster@country-mag.de

schickt, hat die Chance auf den Gewinn von einer der beiden DVD-Boxen. In die Betreffzeile gehört natürlich „Rauchende Colts“. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 30. Januar 2016.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Den Teilnehmer/inne/n wünschen wir natürlich auch diesmal viel Glück!

Ulrich K. Baues