CD: Peggy March – If You Loved Me

Mit einem lachenden und einem weinenden Auge betrachtet man diese Veröffentlichung. Little Peggy March, wie sie sich zu Beginn ihrer Karriere noch nannte, kann ja auf eine lange und erfolgreiche Zeit als Entertainerin zurückblicken. Die aus Pennsylvania stammende Margaret Annemarie Battavio landete 1963 mit „I Will Follow Him“ einen Welthit. In Deutschland, Österreich und auch der Schweiz verzeichnete sie dann in den sechziger und siebziger Jahren zahlreiche Treffer in deutscher Sprache, wie mit ihren „Memories aus Heidelberg“, dem „Telegramm aus Tennessee“ oder dem „Mississippi Shuffle Boat“. Und nicht nur „Mit 17 hat man noch Träume“, wie sie damals erfolgreich verkündete, sondern auch noch mit siebzig Jahren, denn just am 8.März feierte sie bei bester Gesundheit ihren 70. Geburtstag. Sogar in einigen der inzwischen Kultstatus genießenden Schlagerfilme wirkte sie damals mit. Es ist bei der jetzigen Veröffentlichung sicherlich hervorzuheben, dass viele der hier ausgewählten Songs noch nie auf CD verfügbar waren.
Weiterhin gibt es hier mehrere Raritäten aus dem Ausland, wie Japan, Frankreich und Italien. Andererseits fällt auf, dass auch zahlreiche Lücken bleiben, wenn man denn über seltene Aufnahmen spricht. Warum dagegen das Duett mit Bennie Thomas „Catchin‘ on Fast“ hier wieder erscheint, wundert andersherum, denn die entsprechende Vinyl-LP erschien vor gerade mal zwei Jahren komplett als CD. Dafür fehlen hier die beiden in Niederländisch gesungenen Aufnahmen „Speel niet met mijn Liefde“ / „Als de zilveren maan“ (RCA Victor 47-9516). Auch wenn man sich tatsächlich einzig auf ihre Zeit bei RCA Victor beschränkt, gibt es noch deutsche Aufnahmen, die nun weiterhin nicht auf CD vorliegen, was auch für Titel in weiteren Sprachen gilt. Das umfangreiche Booklet entschädigt allerdings voll und ganz: zwanzig Seiten, prallgefüllt mit überwiegend farbigen Abbildungen von Singlehüllen, Plattenlabeln, Anzeigen, und einigen Fotos. Des Weiteren gibt es eine Beschreibung ihrer Karriere, sowie ausführliche diskografische Angaben zu allen hier vorgestellten Songs.

Text: U. K. Baues, Foto: R. Gehring