CD: Duane Eddy – The “Twangs” the “Thang” plus Songs of our Heritage

Erneut stellten hier die Macher von Hoodoo Records eine interessante Kollektion aus zwei Vinyl-LPs zusammen. Beide Male handelt es sich um Scheiben, die Duane Eddy noch bei seiner ersten Schallplattenfirma Jamie Records aufnahm. Seine ersten Erfolge mit „Rebel-Rouser“ lagen 1959 bereits hinter ihm, und sein innovativer Stil des Gitarrenzupfens, das „Twanging“, fand allgemeine Anerkennung. Die Vinyl-LP „„The „Twangs“ the „Thang““ (Jamie JLP 70-3009) erschien in genau jenem Jahr, landete denn auch in den Top 20 der US-amerikanischen LP-Hitparade, und erreichte sogar Platz 2 in Großbritannien. Singles koppelte man daraus allerdings erst später aus, so 1961 „My Blue Heaven“ / „Along Came Linda“ (Jamie J-1200), und Anfang 1962 „The Battle“ / „Trambone“ (J-1209). Aber schon 1960 gab es wieder ein paar Hits zu vermelden, wie „Because They’re Young“ aus dem gleichnamigen Film, worin Duane sogar mitwirkte. Doch genau dieser Titel befand sich nicht auf der im gleichen Jahr erschienenen LP „Songs of Our Heritage“ (JLP 70-3011). Daher verkaufte sich die Scheibe lediglich in Großbritannien zufriedenstellend. Trotz sorgfältig ausgewählter und eingespielter Songs wie „Streets of Laredo“ oder „Top of Old Smokey“ entschied man sich dann seitens der Plattenfirma komplett gegen eine Verwertung durch Single-Auskopplungen. Beide genannten Vinyl-LPs packte man zwar ungekürzt, aber remastered auf diese CD. Man reicherte die Auswahl zusätzlich mittels einiger Bonus Tracks an, wozu z. B. die Erfolgssingle „Forty Miles of Bad Road“ (J-1126) zählt, sowie die bislang nur als Single-Rückseiten erhältlichen Titel „Lost Island“ und „The Secret Seven“. Das 16seitige Booklet steckt voller Abbildungen von Zeitungsartikeln, Promotionsbildern, Schallplatten und Konzertplakaten, teil in s/w, teils in Farbe. Hinzu kommt eine Abhandlung über die Hintergründe der Entstehung der damaligen Tonträger.
Ulrich K. Baues