Buch: USA Südstaaten – Reise-Handbuch

Der Herbst mit seinen oftmals schmuddeligen Wetterphasen schleicht sich so langsam ins Land, und da suchen wieder viele Leserinnen und Leser nach einer Möglichkeit, den Sommer zu verlängern. Traditionelle Reiseziele wie Spanien, Italien oder Griechenland bieten sich an, doch in den meisten Ferienorten herrscht ab Ende Oktober Ruhe. Da geben die Südstaaten eine wirklich attraktive Alternative ab, wo man je nach Lage selbst noch Ende November oder gar Anfang Dezember mit reichlich Sonne und Temperaturen über der 20-Grad-Marke verwöhnt wird. Solche Pläne sollte man bevorzugt mit Unterstützung dieses Reise-Handbuches schmieden. Kernstück des Bandes bilden fünf Kapitel, von denen jeweils eines eine bestimmte Region vorstellt. Da geht es um Washington und Virginia, um Nord- und Süd-Carolina, um Georgia und Floridas Norden, um Louisiana, Mississippi und Alabama, sowie um Tennessee und Arkansas. Jedes dieser Kapitel steckt randvoll mit touristischen Informationen über das beschriebene Gebiet. Für Nord- und Süd-Carolina beispielsweise findet man Angaben über die Great Smoky Mountains, über den Blue Ridge Parkway, über Myrtle Beach, über Charleston – um nur einige ganz wenige Ziele zu erwähnen. Alle auch nur halbwegs erwähnenswerten Orte werden u. a. bezüglich Historie und Bedeutung vorgestellt, und durch Veranstaltungstermine, kulinarische Tipps, sowie nützliche Hinweise auf Übernachtungsmöglichkeiten beworben. Sämtliche Sehenswürdigkeiten des jeweiligen Reiseziels stehen hier parat, seien es Museen, Zoos, oder Vergnügungsparks, oder eben imposante Bauten und Naturschönheiten. Farbige Abbildungen lockern die reinen Texte auf, kleine Gebietskarten verhelfen zur Orientierung, und reichlich Ausflugstipps verhindern vor Ort ein Aufkommen von Langeweile. Wohlgemerkt: diese Fülle von Hinweisen zieht sich durch alle Kapitel durch. Also finden sich beispielsweise für Memphis und Nashville auch die besonders für unsere Leser/innen attraktiven Ziele ausführlich beschrieben. Ergänzt werden diese Reisetipps mittels unzähliger nützlicher Angaben zu USA-Reisen im Allgemeinen, und zu den Südstaaten im Besonderen. Die beigelegte Straßenkarte verführt dann geradezu zum umgehenden Planen von Fahrtstrecken für einen möglicherweise bald bevorstehenden Urlaub.
Ulrich K. Baues