Bluray: Hüter der Erinnerung

An den Kinokassen der USA gab es für den „Hüter der Erinnerung“ zwar keine Massenaufläufe, doch die Besucherzahlen sorgten bei den Produzenten für zufriedene Gesichter. Die Filmkritiker gaben allerdings eher verhaltene Begeisterung von sich. Hier geht es weit in die Zukunft, in eine Welt der reduzierten Farben, der Ordnung, alles ist geplant, selbst die Vermehrung und das Zusammenleben. Ein Ältestenrat wacht über die Gemeinschaft. Über eine Erinnerung an das vermeintliche Chaos davor verfügt nur der Hüter (Bridges). Dann gibt es in Gestalt von Jonas (Thwaites) den späteren Rebellen, der dieses zu perfekte und letztendlich inhumane System abschaffen will. Doch zuerst wird er dem Hüter als Nachfolger zugeteilt, und hört sich die Geschichten von der früheren Zeit an. Beide erkennen, wie verlogen die jetzige Welt doch ist, und nun reifen Pläne, dies zu ändern. Damit lösen sie natürlich Abwehrmaßnahmen aus, und die Geschichte nimmt richtig Fahrt auf. In der kleinen Rolle als Rosemary sehen wir (Ex-)Country-Sängerin Taylor Swift in ihrer zweiten Filmrolle (nach „Valentinstag“, 2010). Im Soundtrack fand sie jedoch keine Berücksichtigung, stattdessen die Rockgruppe OneRepublic.
Das Tonformat DTS-HD MA 5.1 gilt für die deutsche und englische Version. Untertitelt werden kann ausschließlich in Deutsch. Das Bild zeigt sich auf 16:9-Fernsehern oben und unten mit schmalen schwarzen Streifen. Verschiedenes Bonusmaterial bereichert das Angebot zusätzlich, so finden sich außer dem Kinotrailer eine Featurette, Ausschnitte aus der Pressekonferenz, Beiträge zur Umsetzung vom Buch zum Film, und noch einiges mehr.

Jedoch das eindeutig Beste – ja, das bietet natürlich euer Country-Mag, denn wir verlosen hier zusammen mit dem Berliner Studiocanal zwei Bluray-Ausgaben vom „Hüter der Erinnerung“. So lässt sich Taylor Swifts schauspielerisches Wirken auch vom heimischen Fernsehsessel aus bewundern. An der Verlosung nimmt man teil, wenn man eine eMail mit dem Betreff „Hüter der Erinnerung“ und genauer Absenderangabe an:

webmaster@country-mag.de

schickt. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 25. März 2015.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen Teilnehmer/inne/n viel Glück!

Ulrich K. Baues