Blu-Ray - Für eine Handvoll Dollar & Für ein paar Dollar mehr

Diese beiden Western-Klassiker komplettieren nun die so genannte Dollar-Trilogie auf Bluray. Das dritte Werk “Zwei glorreiche Halunken“ erschien bereits 2009 (s. Western Mail Juni 2009). “Für eine Handvoll Dollar“ begibt sich ein anscheinend namenloser, später als Joe bezeichneter Revolverheld (Eastwood) nach San Miguel in Neu-Mexiko. Angeheuert vom Clan der Rojos soll er deren Rivalen bekämpfen, die Baxters. Da er auch eigene Ziele verfolgt, spielt er die beiden Banditenfamilien gegeneinander aus, d. h. er kassiert von beiden Seiten Geld. Das geht nicht lange gut, man entdeckt Joes doppeltes Spiel und rächt sich brutal an ihm. Doch auch Joe will danach Rache. “Für ein paar Dollar mehr“ verbündet sich Revolverheld Monco (Eastwood) mit Colonel Mortimer (Cleef). Auf den Banditen Indio wurde ein Kopfgeld von 10.000 Dollar ausgesetzt. Monco schleicht sich in Indios Bande, und nach einem Bankraub in El Paso stellen Monco und Mortimer die Banditen in einem furiosen Showdown. Monco kann das Kopfgeld für Indio und seine Bande kassieren – Mortimer dagegen weiß durch Indios Tod seine Schwester gerächt.
Diese Blurays bieten neben den eigentlichen Filmen noch jede Menge Extras. Beide Scheiben verfügen über die Möglichkeit zur Wahl zwischen deutscher Kinosynchronisation und der späteren Wiederaufführungssynchronisation, jeweils in DTS HD 2.0. Auch in Englisch lassen sich diese beiden Meisterwerke Leones genießen, und hierbei sogar in DTS HD-MA 5.1 als Upmix. Untertitelungen lassen sich ebenfalls in beiden Sprachen einblenden. Das teils bekannte Bonusmaterial besteht bei der “Handvoll Dollar“ aus mehreren Dokumentationen zu den Drehorten usw. und einem Interview mit Ennio Morricone, der US-Fernsehfassung mitsamt dem Prolog, originellen Werbematerialien mitsamt deutschen Kinotrailern, sowie Audiokommentaren. Bei “paar Dollar mehr“ gibt es ebenfalls teils Bekanntes, wie die Werbematerialien, Kinotrailer und Audiokommentare, sowie Dokumentationen und Interviews, und dazu noch den deutschen Filmvorspann der Constantin. Desweiteren handelt es sich hierbei um die längste, weltweit erhältliche Fassung des Films, die hier erstmalig auf dem deutschen Markt angeboten wird.
Ein zusätzliches Extra folgt nun: zusammen mit der Münchner Universum Film verlost jetzt Eure “Western Mail“ je eine Bluray- und eine DVD-Ausgabe von jedem der beiden Western. Und da sollte man doch wirklich einmal probieren, ob das Losglück winkt. Das Mitmachen ist wie immer ganz einfach, denn alle, die eine E-Mail mit genauer Absenderangabe  an die

Western Mail, ”Dollar”, webmaster@westernmail.de

schicken, erhalten damit die Chance auf den Gewinn von einem der beiden Western-Klassiker. Und wer denn im Gewinnfalle eine DVD-Ausgabe bevorzugt, sollte dies auf der Postkarte unter der Absenderangabe mit “DVD“ vermerken. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 10. April 2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen natürlich wie immer viel Glück!

Ulrich K. Baues