Bluray: Duell am Mississippi

Beim “Duell am Mississippi” handelt es sich um einen kaum bekannten, da selten gezeigten Streifen aus der Filmografie von Lex Barker. Mangels Erfolges an den US-Kinokassen fand sich hierzulande erst 1995 eine Möglichkeit zur Aufführung, und zwar im Fernsehen unter dem Titel „Die Intrigen der Lily Scarlett“. Fürs Heimkino, also VHS oder gar DVD, gab es offensichtlich bislang keine Berücksichtigung. Umso dankbarer werden hier die Fans des unvergessenen „Old Shatterhand“ Lex Barker nun gegenüber Koch Films sein, da sie nun wieder eine Lücke in der Filmesammlung schließen können. Die Handlung ist im Mississippi-Delta des Jahres 1820 angesiedelt. Der Louisiana-Purchase, also Napoleons Verkauf des riesigen Gebietes von New Orleans bis hinauf nach Kanada an die USA, liegt gerade mal fünfzehn Jahre zurück. Somit wird manches noch von der französischen Sprache und Kultur beeinflusst. Jules Tulane (Dehner), Besitzer einer Zuckerplantage, kann sich kaum der Diebstähle seitens der Flusspiraten erwehren, und steht vor dem Ruin. Diese Piraten werden von Jacques Scarlet (Keith) angeleitet, einem ehemaligen Kumpanen des legendären Jean Lafitte. Seine Tochter Lili (Medina) betreibt auf dem gleichnamigen Mississippi-Dampfer einen Spielsalon. Sie duldet die Überfälle der Piraten, und besitzt auch den Schuldschein der Tulane-Plantage. Tulanes Sohn André (Barker) verpflichtet sich vor Gericht, ihr drei Jahre lang als Leibeigener zu dienen. Somit wendet er den Ruin seines Vaters ab, und erspart ihm die Gefängnisstrafe. Lili stimmt zu, da sie André von einem früheren Überfall her kennt. Er tritt seinen Dienst an, muss sich allerdings mit Lilis Vormann Hugo Marat (W. Stevens) ein Fechtduell liefern. Marat stellt die treibende Kraft hinter den Überfällen dar. Natürlich gewinnt André, und Marat hofft nun auf eine neue Gelegenheit. Lili versucht nun, André mit der Zuweisung niederer Arbeiten zu demütigen, aber er nimmt dies gelassen. Zwischendurch gibt es eine sehenswerte Schlägerei zwischen rund einem Dutzend der im Spielsalon beschäftigen Damen. Des Weiteren gelingt es den Pflanzern, sich gegen diese Überfälle zu verbünden, und somit wird den Flusspiraten ihr übles Handwerk gelegt. Lili und ihr Vater stellten sich kurz zuvor gegen Marat und gegen ihre früheren Kumpane, und lieferten den Pflanzern den entscheidenden Hinweis. Lili und André finden nach einigem Hin und Her natürlich zusammen.
Das an manchen Stellen etwas körnige Bild im Format 1:85:1 füllt gängige TV-Monitore komplett aus. Die Sprachen Deutsch und Englisch gibt es in DTS-HD MA 2.0, und in beiden kann auch untertitelt werden. Als Bonusmaterial steht der Original-Kinotrailer bereit, sowie die obligatorische Bildergalerie mit zahlreichen Fotos und Kinoplakaten.
Natürlich gibt es hier von unserer Seite noch ein Sahnehäubchen obenauf. Dank der Firma Koch Films aus Planegg kann euer „Country-Mag“ jetzt zwei Bluray-Ausgaben des spannenden Westerns „Duell am Mississippi“ verlosen! Lex Barker bekämpft dann unter Umständen bald in eurem Heimkino die üblen Flusspiraten. Wenn man an dieser Verlosung teilnimmt, wäre dies mit etwas Glück durchaus möglich. Also, eine eMail mit genauer Absenderangabe an

senden, und man erhält die Chance auf den Gewinn einer der beiden Blurays. In die Betreffzeile gehört dabei: „Duell am Mississippi“. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 12. Dezember 2020.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Allen Teilnehmer/inn/en wünschen wir natürlich wie stets viel Glück!  
Ulrich K. Baues