Bluray: Das Geheimnis der 5 Gräber

Diese spannende Geschichte beginnt 1870 im damaligen Arizona-Territorium. Nach einem Überfall der Apachen fand man im dortigen Gila-Valley fünf Leichen. Der sechste Mitreisende sowie 60.000 Dollar fehlten. Der Verdacht liegt nahe, jener sechste könnte mit dem Geld geflohen sein, statt den anderen zu helfen. Jim Slater (Widmark) gräbt nach den Toten, um sicherzugehen, ob sein Vater darunter ist. Dort trifft ihn Karyl (Reed), die ihren Ehemann unter den Toten vermutet, und später auch Ansprüche auf die Dollars erhebt. Die Nachforschungen der beiden anfangs eher unfreiwillig Verbündeten erfahren massive Behinderungen. Eine Spur weist jedoch nach Texas, wo jemand mit viel Geld Farmland aufkauft und einen Weidekrieg riskiert. Slater vermutet, daß dieser Bonniwell (McIntire) sein Vater sein könne. Nach mehreren weiteren gefährlichen Situationen bestätigt sich diese Vermutung, doch die Erklärung Bonniwells für die Geschehnisse im Gila-Valley und die Herkunft des Geldes zeigen ein anderes Bild. Doch kurz darauf stehen Slater und sein Vater sich mit gezogenen Revolvern gegenüber.
Als Sprachen bietet die Scheibe Deutsch und Englisch, beide im Format DTS-HD 2.0 Mono. Das 16:9-Bild füllt mit die entsprechenden Fernsehschirme fast komplett aus. Wie von Explosive-Media gewohnt, gibt es ansprechendes Bonusmaterial, wie den Kinotrailer, eine Bildergalerie mit mehreren Filmplakaten samt vielen kolorierten Aushangfotos, Trailer zu weiteren Western von Explosive-Media, und dazu noch ein schmales, illustriertes Booklet mit Anmerkungen über den Film.
Ein weiteres Extra bieten Exlosive-Media und euer Country-Mag gemeinsam: zwei Bluray-Ausgaben dieses spannenden Westerns werden jetzt und hier verlost. Wer mitmachen möchte, schickt einfach eine eMail mit genauer Absenderangabe an

webmaster@country-mag.de

In die Betreffzeile gehört dabei: “Das Geheimnis der 5 Gräber“. Als Einsendeschluss gilt diesmal der 20. April 2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen den Teilnehmer/inne/n wie immer viel Glück!

Ulrich K. Baues