Bei Garth muss es immer etwas „Besonderes“ sein

Nun ist es offiziell. Alle 5 Comeback Konzerte in Irland von Garth Brooks sind abgesagt und ab jetzt können sich die 400.000 Fans, die bereits Tickets hatten um die Rückgabe bemühen.
Wenn man es mit etwas Abstand sieht, hat die Stadtregierung von Dublin ja schon Recht mit ihrer Absage von 2 der 5 Konzerte. Es gab und gibt eine Genehmigung für 3 Konzerte im Jahr im Croke Park in Dublin und an diese Verordnungen muss sich eben auch ein Superstar wie Garth Brooks halten. Es ist schon vernünftig, wenn Gesetze für alle gleich gelten.
Dafür hat Garth Brooks nun aber verkünden lassen, wann und wo das erste Konzert seiner groß angelegten Welttournee stattfinden wird.
Gemeinsam mit Trisha Yearwood wird Garth Brooks seine Tournee am 4. September in der Allstate Arena in Chicago beginnen.
Tickets gibt es ab dem 25. Juli über Ticketmaster und Ticketmaster Express.
Verkündet wurde dieser Starttermin übrigens von einem Geschäftsmann aus Atlanta, Georgia. Andy Roberts hatte Garth Brooks im letzten November nach seinem ersten Konzerttermin der Welttournee gefragt, und Garth antwortete ihm, das er ihm dann als erstes Bescheid sagen würde. Das hat Garth nun auch getan und Roberts die Entscheidung überlassen, wie und wo dieser die News weitergibt. Roberts tat das über Twitter und die Internetseite seines Geschäfts, die daraufhin zusammenbrach.