Aaron Lewis debütiert mit Sinner ganz oben

Sänger Aaron Lewis setzt mit seinem neuen Album „Sinner“ ganz bewußt auf traditionelle Country Music. „Sinner“ ist das dritte Country Projekt vom früheren Staind Sänger Lewis und stieg erneut in vielen Charts ganz oben ein. Das Video zur ersten Single „That Ain`t Country“ gibt es hier zu sehen:http://www.vevo.com/watch/aaron-lewis/That-Aint-Country/USUV71602235
Der Song ist als Kommentar auf die modernen Klänge aus Nashville zu verstehen, bei denen man nie genau weiß, welches Genre das ist - nur Country Music ist es oft nicht mehr. So sieht es Aaron Lewis und hält mit seiner Meinung nicht hinter dem Berg. Das komplette Album „Sinner“ wurde in nur 16 Stunden unter der Aufsicht von Produzent Buddy Cannon (u. a. George Strait) eingespielt. Die Songs sind total cool, die Geschichten ehrlich und die Instrumente real. So darf Country Music auch 2016 gerne klingen.
Als Gäste sind auf der Produktion u. a. Willie Nelson, Vince Gill, Dan Tyminski und Alison Krauss zu hören.
Ein klarer Top-Tipp der Country Mag Redaktion!