Merle Haggard Film bereits im Entstehen

Kurz nach dem Tod der Country Music Legende Merle haggard am 6. April 2016 im Alter von 79 Jahren, wird bekannt, dass es bereits konkrete Pläne für einen Film über das Leben von Merle Haggard gibt.
Nach Angaben eines amerikanischen Kinomagazins soll der bekannte Drehbuchautor Cliff Hollingsworth ( u. a. „Das Comeback“, 2005, Film mit Russell Crowe und Renée Zellweger) schon mit dem Drehbuch so gut wie fertig sein. Der Arbeitstitel des Films lautet „Done It All“, benannt nach einem Song von Merle Haggard.
Merle Haggard soll in das Projekt vor seinem Tod eingebunden gewesen sein. Er hat seinen Freund Carl Cooper gebeten an der Filmentwicklung mitzuwirken, neben Drehbuchautor Hollingsworth und der Produktionsfirma GMH.
Der Produzent Donald Kushner (u. a. TRON) soll auch schon mit Merle Haggard über diesen geplanten Film gesprochen haben. Kushner soll anschließend Hollingsworth um ein Drehbuch gebeten haben.
Nun nachdem das Drehbuch fast fertig ist, sollen die ersten Treffen mit Schauspielern und Regisseuren beginnen.
Das Timing scheint ein wenig makaber, denn nur eine Woche nach dem Tod von Merle Haggard, werden die Pläne zu diesem Film erstmals öffentlich gemacht.
Bislang wurde noch kein Wort über die Filmmusik verloren, doch es ist bekannt, das Merle Haggard hunderte von unveröffentlichten Songs im Archiv hatte. Dieser Film wäre eine perfekte Gelegenheit diese Musik den Fans zugänglich zu machen.
Erst letztes Jahr hatte Haggard einem Musikmagazin gegenüber geäußert, das sich circa 300 - 400 bislang noch unveröffentlichte Songs in seinem persönlichen Archiv befinden würden. Haggard hatte diese Songs zurückgehalten, um sie für spätere Zeiten aufzuheben, wenn er einmal nicht mehr würde singen können oder sterben würde.
Nun dürfen wir Fans uns auf das musikalische Vermächtnis von „The Hag“ freuen.