DVD: Blake Shelton’s Not So Family Christmas

Im Oktober 2012 erschien Blake Sheltons Weihnachts-CD “Cheers, It’s Christmas“, und wie man weiß, verkaufte sie sich auf Anhieb hervorragend. Unter anderem, weil am 3. Dezember gleichen Jahres auf NBC-TV genau diese Weihnachtsshow ausgestrahlt wurde. Dem Titel ist unschwer zu entnehmen, dass Blake hier nicht ganz so viel Ernst in diese Produktion einbringt. Geradezu zauberhaft als Helfer des Weihnachtsmannes verkleidet probt er zu Beginn den Song „Chestnuts Roasting on an Open Fire“, wobei er ständig aufhört, da er von kleinen Elfen abgelenkt wird. Die anschließende Schlägerei verliert Blake. Musikalisch folgt von ihm „Let it Snow“, und dann das Duett „There’s a New Kid in Town“ mit Kelly Clarkson. Beide Titel sind auf der eingangs erwähnten CD zu finden, ebenso wie „Time for Me to Come Home“, das Blake mit seiner Mutter Dorothy singt. Christina Aguilera unterstützt ihn bei einer Werbespot-Parodie auf einen rollbaren Stuhl, den Blake später Reba McEntire anzudrehen versucht, allerdings erfolglos. Dafür singen sie zusammen den gleichfalls auf der CD enthaltenen Song „Oklahoma Christmas“; beide Künstler stammen bekanntlich aus diesem US-Staat. Blakes Gattin Miranda Lambert gebührt dann die Ehre, ihn zum musikalischen Showschluss bei „Home“ zu begleiten, welches auf besagter CD von Michael Bublé übernommen wurde. Außer der Musik gibt es in dieser eher heiteren denn besinnlichen Dreiviertelstunde noch ein paar lustige Trickfilmsequenzen, und Einblendungen, u. a. von Jay Leno.

Ulrich K. Baues