DVD: Am Tag, als der Regen kam

Dieser noch in s/w gedrehte Spielfilm führt uns zurück ins (West-)Berlin der späten fünfziger Jahre. An der Avus nehmen zwei vermeintliche Anhalterinnen einem Autofahrer den Wagen und das Geld weg. Sie gehören zur Panther-Bande von Werner Maurer (Adorf), und dessen Freundin Ellen (Sommer). Er gibt den harten Chef der Bande; sein Vater ist der nicht mehr praktizierende Dr. Albert Maurer (Fröbe). Die jugendlichen Mitglieder stecken noch hinter weiteren Verbrechen, wie z. B. Autodiebstähle. Sie treffen sich alle im Splendid-Salon, einem Szenelokal, wo Rock & Roll gehört und getanzt wird. Ihr eigentliches Versteck liegt jedoch direkt neben dem ausgebombten Reichstagsgebäude. Der nächste große Coup soll die Berliner Verkehrsbetriebe um ihre Tageseinnahmen erleichtern. Hier will Robert (Wolff) nicht mehr mitmachen, da er mit Inge (Collins) eine feste Bindung eingehen möchte. Maurer zwingt ihn jedoch zur Teilnahme. Aber Robert informiert darüber auch einen Kriminalassistenten, und dies wird ihm zum Verhängnis. Da der Raub nicht erfolgen kann, erschießt ihn der „Professor“ (Gauditz) auf Drängen von Maurer und den anderen Bandenmitgliedern. Allerdings besiegelt er damit auch das Ende der Panther-Bande, denn die von Dr. Maurer alarmierte Polizei nimmt alle Mitglieder in Gewahrsam. Im Soundtrack hört man neben dem doch sehr bekannten Titelsong von Dalida auch einige Rock & Roll-Hits, wie Hans Blum mit seinem „Charlie Brown“, sowie Ralf Bendix mit „Heute geh‘ ich nicht nach Hause“, der deutschen Fassung von Elvis‘ „Hound Dog“. Hinzu kommen die tollen instrumentalen Beiträge von Martin Böttcher, der ja später auch die „Winnetou“-Filme entsprechend ausstattete.
Das Sprachangebot der DVD beschränkt sich auf Deutsch in Dolby Digital 2.0, und als Bildformat gibt es ein 16:9. Bei den Extras lässt sich ein Trailer zu Gerd Fröbe aufrufen. Der DVD liegt ein Nachdruck der Illustrierten Film-Bühne bei.
Übrigens: es gibt diesen klasse Soundtrack auch auf einer CD zu erwerben, zusammen mit den Songs des Schlagerfilms „Marina“ (Bear Family BCD 16588, „Marina / Am Tag, als der Regen kam“). Das CD-Booklet enthält einige s/w-Fotos aus dem Film, sowie eine Darstellerliste samt Inhaltsangabe.

Ulrich K. Baues