David Shelby: Rust Belt Cowboy

David Shelby wuchs in Detroit in einer polnisch-russischen Familie auf, in der Musik zur Kultur und zur Tradition gehörte. So lernte er sehr früh Akkordeon und Trompete zu spielen, bevor die Gitarre sein Hauptinstrument wurde. Und schon in der Schule begann er, Songs zu schreiben.
Mit dieser 7 Tracks umfassenden EP und seiner ersten Single daraus, dem kraftvollen Opener „Kick A Little Dirt Around“, möchte er in Nashville Einzug halten. Gute Laune machen „What Kind Of Kiss“ und „Stealing Honey“ mit eingängigem, neotraditionellem Country-Groove; mit “Moonshine” erklingt eine knackige Ballade. In „Story Of Our Life“ rockt er, was das Zeug hält, und verabschiedet sich mit dem Abschlusstitel „Cinderella With A New Tattoo“ in moderner Countrymanier.
Durchaus vielversprechend und (noch?) kein bisschen Nashville-angepasst.
Iris Paech