Darius Rucker: True Believers

Darius Rucker ist einer der wenigen afroamerikanischen Countrykünstler, die wirklichen Erfolg verzeichnen können. Das hat seinen Grund, denn er macht tolle Musik.
Auf seinem neuen Album „True Believers“ beweist er das sogleich mit dem eingängigen Up-Tempo-Opener und Titelsong „True Believers“, gefolgt von der country-rockigen Ballade „Miss You“ und seiner Hitsingle, dem grassig-traditionellen und dabei modernen Bob-Dylan-Titel „Wagon Wheel“.
Sheryl Crow, die vermehrt versucht, in der Country Music Fuß zu fassen, gibt sich als Duettpartnerin in der mainstreamigen Nummer „Love Without You“ die Ehre. Mehr nach Country, dabei recht modern, klingt das Duett mit der Sängerin und Songschreiberin Mallary Hope, „I Will Love You“. Gute Laune macht „Take Me Home“ mit großen Chören und souligem Teppich. Melodischen Nashville-Sound zelebriert Darius Rucker in „Shine“. Die „Heartbreak Road“ kommt mit ehrlichen, knackigen Country-Rock-Rhythmen daher. Eingängig ist die Schmusenummer „Leavin‘ The Light On“ und „Lie To Me“ beschließt das 12 Song umfassende Album mit einem kraftvollem Country-Sound.
Sehr eingängige, melodische, moderne Country Music, die nach Nashville passt und sich dennoch durch gelegentliche soulige Elemente wunderbar abhebt von der Masse.
Iris Paech