Charles Kelley kommt mit Soloalbum im Februar

In Nashville scheint es in Mode zu kommen, dass Musiker aus Gruppen ihre Soloprojekte verwirklichen. Nachdem bereits Jennifer Nettles und Kristian Bush (beide Sugarland) im Jahr 2015 mit Soloalben auf den markt kamen, erscheint nun auch von Charles Kelley (Lady Antebellum) ein Soloalbum mit dem Titel „The Driver“. Kelley, der die Lady A Auszeit wegen der Mutterschaft von Sängerin Hillary Scott damit produktiv ausnutzt, wurde auch schon gleich für den Titelsong, den er zusammen mit Dierks Bentley und Eric Paslay singt, für einen Grammy Award nominiert.
Das komplette Album „The Driver“ erscheint am 5. Februar 2016 bei Capitol Records Nashville.
Neben der Kollaboration im Titelsong, gibt es weitere musikalische Gäste auf dem Projekt. So wird Kelley gemeinsam mit Miranda Lambert und auch mit Stevie Nicks (Fleetwood Mac) zu hören sein.
Das dieses Soloprojekt auf keinen Fall ein Hinweis auf den Zerfall von Lady Antebellum ist, bekräftigte Kelley auch noch einmal in einem Statement: „Diese Produktion ist für mich wie ein musikalisches Gegenstück zu unserer gewohnten Musik. Ich konnte dadurch einfach mal den Kopf freibekommen und gehe nun voller frischer Ideen an unser nächstes Projekt mit Lady A.“

Hier die Trackliste der CD „The Driver“:
(in Klammern die Songschreiber)

1. “Your Love” (written by Abe Stoklasa, Ashley Ray)

2. “The Driver feat. Dierks Bentley & Eric Paslay (Charles Kelley, Eric Paslay, Abe Stoklasa)

3. “Dancing Around It” (Charles Kelley, Abe Stoklasa, Daniel Tashian)

4. “Southern Accents feat. Stevie Nicks (Tom Petty)

5. “Lonely Girl” (Chris Stapleton, Jesse Frasure)

6. “The Only One Who Gets Me” (Charles Kelley, Nathan Chapman)

7. “Round In Circles” (Charles Kelley, Josh Kelley)

8. “I Wish You Were Here” feat. Miranda Lambert (Jedd Hughes)

9. “Leaving Nashville” (Abe Stoklasa, Donovan Woods)