CD-Box: Paul McCartney - McCartney ... I, II, III

Auf Außenstehende wirkt Paul McCartneys Diskografie eher unübersichtlich. Da gibt es diese drei Alben, und da gibt es noch jede Menge andere Scheiben von ihm, von den Veröffentlichungen mit und unter dem Namen „Wings“ ganz zu schweigen. Seit mehr als fünfzig Jahren produziert und veröffentlicht der Ex-Beatle fleißig Musik. Das Kapitel „Wings“ schloss er ja leider mit Beginn der achtziger Jahre ab. Und auch zwischen diesen drei Alben und seinen restlichen Veröffentlichungen liegt ein gewaltiger Unterschied. Bei den drei „McCartneys“ handelt es sich nämlich im wahrsten Sinne des Wortes um Solo-Werke, denn der Künstler arbeitete hier ganz allein – er schrieb alle Songs und spielte sämtliche Instrumente. Bei den ersten beiden LPs durfte Gattin Linda gesanglich lediglich im Hintergrund ein bißchen gesangliche Unterstützung leisten, und auf der „McCartney III“ gab es bei einem einzigen Titel den Einsatz von Studiomusikern an der Gitarre und am Schlagzeug. Die jetzige, limitierte Box enthält diese drei Alben auf CD, und zwar ausschließlich die Titel aus der jeweiligen Erstveröffentlichung. Die Vinyl-LP „McCartney“ (Apple SMAS 3363) erschien im April 1970, und in der begleitenden Pressemitteilung gab Paul damals auch die Auflösung der Beatles bekannt. Die Verkaufszahlen der Scheibe brachten Paul besonders in Amerika Gold- und Platin-Auszeichnungen ein. Da es keinerlei Unterstützung durch Single-Auskopplungen gab, konnte man den oft zitierten und gespielten Klassiker „Maybe I'm Amazed“ tatsächlich nur hier auf der LP erwerben. Erst im Mai 1980 erschien dann der Nachfolger „McCartney II“ (Columbia FC 36511), gleichfalls zuerst als Vinyl-LP. Zu dieser Zeit lösten sich auch die „Wings“ gerade auf. Im Unterschied zum Erstling veröffentlichten Columbia Records diesmal auch Singles hieraus, u. a. den Riesenhit „Coming Up“ (Columbia 1-11263). Sowohl LP als auch genannte Single erzielten dank entsprechender Umsätze Goldene Schallplatten. Die abschließende CD „McCartney III“ (Capitol 35136561) erschien im Dezember 2020, und enthielt mit „Find My Way“ nur eine einzige, mäßig erfolgreiche Radio-Single. Die beiden ersten „McCartney“-Ausgaben erschienen während der letzten Jahre bereits in deutlich aufgewerteter Form in Pauls „Archive Collection“, u. a. auf CDs. Hier in der Box findet man also „nur“ die eigentlichen Alben, ohne zusätzliche Einspielungen, sowie keine unveröffentlichten Titel. Die einzelnen Hüllen sind aufklappbar, entsprechen denen der Ursprungsausgaben, und enthalten bei „II“ und „III“ kleine Booklets mit den Songtexten. Zusätzlich liegt jeder CD ein passender farbiger Fotodruck mit einem rückseitigen Kommentar von Paul dabei. Außer als CD-Box gibt es „McCartney … I, II, III“ auch in limitierten LP-Ausführungen, und zwar in durchsichtigem, weißem und cremefarbenen Vinyl, sowie im üblichen schwarz. Die genannten farbigen Fotodrucke liegen hier im DIN A4-Format bei.
Ulrich K. Baues