CD: Various Artists – Listen to Me: Buddy Holly

Am 7. September 2011, dem 75. Geburtstag von Buddy Holly, gab es im Music Box Theater in Hollywood ein Gedenkkonzert, mit zahlreichen prominenten Teilnehmern aus der Musikszene. Unter ihnen Lyle Lovett, Raul Malo, Paul Anka, Stevie Nicks, und sogar Priscilla Presley. Mit dabei auch Hollys Witwe Maria Elena, und Phil Everly, der mit dem 1959 tödlich verunglückten Country & Rock’n‘Roll-Star oft zusammen tourte. Andere Musiker grüßten zumindest per Videobotschaften, wie Jackson Browne oder Ringo Starr. Der nichtkommerzielle TV-Sender PBS filmte diese Show und bot sie ab Dezember des gleichen Jahres zur Ausstrahlung an. Es gingen also fast zwei Jahre ins Land, ehe diese tolle Veranstaltung nun auch hier wahrgenommen werden kann. Die CD entspricht mit ihrer Titelliste der US-Ausgabe von 2011, will heißen, es handelt sich leider nicht um einen Mitschnitt der Show. Einige der beim Konzert auftretenden Künstler, und dazu weitere Musiker, spielten Titel von Buddy Holly ein, und die Plattenfirma führte sie alle hier zusammen. Die Mischung stimmt trotzdem fraglos. Der einzige tatsächlich “alte“ Titel stammt aus dem Jahre 1976, nennt sich “That’ll Be the Day“ und wird natürlich von Linda Ronstadt gesungen. Sämtliche anderen Aufnahmen sind neueren Datums, Ringo Starr mit “Think it Over“, Brian Wilson mit “Listen to Me“, Pat Monahan mit “Maybe Baby“, oder eben Lyle Lovett mit “Well All Right“. Weitere Songs steuerten Stevie Nicks, Jeff Lynne oder Chris Isaak bei. Allen sechzehn Aufnahmen muss man anerkennend zugestehen, dass sie den Sound der Holly’schen Originale bestens zu verinnerlichen wussten.

Ulrich K. Baues