CD: The Shack – Music from and Inspired by the Original Motion Picture

Zuerst das Buch, seit kurzem der Film, und jetzt auch der Soundtrack – „The Shack“ scheint einen Garanten für Erfolge abzugeben. Die CD schoss unmittelbar nach Erscheinen auf den ersten Platz in den „Top Christian Albums“-Charts von Billboard. Eine Wertung in den Country-Charts unterblieb, weil der Country Music-Anteil auf der CD hier unter 50 % liegt. So sind die Regeln. Weil der Untertitel den Zusatz „… and Inspired by …“ aufweist, bedeutet dies auch, dass nicht alle hier vorgestellten Songs im Film Verwendung fanden. Skillet, ein Christian Rock Quartett aus Memphis, ist mit „Stars“ dabei, Tim McGraw & Faith Hill hört man bereits im Trailer mit „Keep Your Eyes on Me“, und ihr Titel plazierte sich als Single schon unter den „Hot Country Songs“. Ebenso lief es bei Dan & Shay mit ihrem CD-Opener „When I Pray for You“, aber die Aufnahme schaffte es dazu sogar in den „Hot Christian Songs“ fast bis an die Spitze. Ebenfalls einen Anwärter auf eine Erfolgssingle steuerte Dierks Bentley mit seinem rockigen „Days of Dark“ bei. Brett Eldredge beließ es bei „Phone Call to God“ bei einem eher verhaltenen Titel, und Lady Antebellum empfehlen sich mit „Lay Our Flowers Down“. Im Filmsoundtrack vertreten sind auch die aus zehn Mitgliedern bestehende australische Band Hillsong United mit „Heaven Knows“, sowie das irische Quintett We Are Messengers, deren Beitrag „I’ll Think About You“ soeben auch als Videoclip erschien. Die weiteren der insgesamt vierzehn CD-Titel gehören allesamt ins Genre der Christian Music. Im Booklet finden sich neben den üblichen Angaben zu allen hier ausgewählten Songs noch einige farbige Filmfotos.

Ulrich K. Baues