CD: Taylor Swift – 1989

Man hatte es insgeheim doch erhofft – zumindest ein oder zwei Titel der neuen CD von Taylor Swift werden sicherlich auch ein bisschen zur Country Music neigen, und in den entsprechenden Charts auftauchen. Doch genau der für unwahrscheinlich gehaltene Fall trat ein – es gab und gibt in den Country Charts keinerlei Notierungen für die neue Produktion von Taylor Swift, weder für das Album „1989“, noch für die bislang veröffentlichten Singles. Taylors Bruch mit dem für sie bisher maßgeblichen Genre der Country Music ist radikal – sie trennte sich von ihren bisherigen Begleitmusikern, und verzichtete ab sofort auf jegliche Aktivitäten bezüglich Promotion in dem für sie jahrelang so wichtigen Marktsegment. Hinzu kommt die stilistische Unvereinbarkeit des für die jetzige CD ausgesuchten Materials mit dem derzeit in Nashville angesagten musikalischen Mainstream, obwohl Pop- oder Rock-orientierte Klänge dort nicht gerade unwillkommen sind. Die ausgiebige Verwendung von Synthesizern und Drumcomputern markiert jedoch die völlige Abkehr von ihrem bisherigen Sound. Bei den Aufnahmen zu „1989“ dürfte eher Shakiras musikalisches Portfolio Pate gestanden haben. Allenfalls beim Song „This Love“ könnte man sich vorstellen, diesen Titel in einer Radiosendung mit Country Music zu hören – kein Wunder, ist dies doch der einzige CD-Track, wo Taylor den Produzenten Nathan Chapman zur Seite hatte, der beim Vorgängeralbum „Red“ noch die Hälfte der Songs betreute. Die üppige Ausstattung der CD mit Umverpackung, illustriertem Booklet samt Texten, sowie einem Umschlag mit Polaroid-Fotos, dürfte dagegen allen ihren Fans unabhängig vom musikalischen Geschmack zusagen. Und wer übrigens LPs statt CDs bevorzugt, kann sich von „1989“ auch eine Vinylausgabe zulegen (Bestell-Nr. 602547092687).

Ulrich K. Baues