CD: James Darren – The Complete Singles & Albums 1958-62

Als James Darren startete der in Philadelphia geborene James William Ercolani in der zweiten Hälfte der fünfziger Jahre seine Karriere als Schauspieler. Hollywood verpflichtete ihn für völlig unterschiedliche Rollen, beispielsweise in Western („Duell im Morgengrauen“, 1958), in Kriegsfilmen („Die Kanonen von Navarone“, 1961), oder als Rennfahrer („Ein tollkühner Draufgänger“, 1964). Er übernahm auch die männliche Hauptrolle in allen drei „Gidget“-Streifen (in Deutschland als „April“ gelaufen). Durch seine Mitwirkung in der Science Fiction-Serie „Time Tunnel“ und als Ordnungshüter in „T. J. Hooker“ avancierte er später auch zum TV-Star. Parallel zu seinen Hollywood-Einsätzen trieb er, jetzt als Jimmy Darren, auch eine gediegene Reihe an Single-Veröffentlichungen bei der Firma Colpix-Records voran, teils den Soundtracks seiner Filme entlehnt. Auf den hier vorliegenden CDs finden sich alle seine Aufnahmen aus den genannten Jahren dokumentiert, also seine großen Hits wie „Goodbye Cruel World“ und „Her Royal Majesty“, seine nicht ganz so erfolgreichen Titel wie „Gidget“ oder „Mary’s Little Lamb“, und vieles mehr. CD-1 bietet dabei 28 Aufnahmen der Singles in chronologischer Folge, jeweils mit A- und B-Seite, und auf der CD-2 gibt es unter den 29 Titeln neben weiteren Singles auch diverse Titel, die lediglich auf seinen Vinyl-LPs zu hören waren. Das zwanzigseitige, leider nur spärlich illustrierte Booklet schildert ausführlich Darrens Schallplattenkarriere bei Colpix. Übrigens: seinen einzigen Erfolg in den Country-Charts landete James Darren mit „Let Me Take You in My Arms Again“ erst 1978, und daher fand dieser Song hier leider keine Berücksichtigung.
Ulrich K. Baues