CD: Hermann Lammers-Meyer - Those Old Country Songs

Er hat es wieder getan!  Hermann Lammers Meyer hat wieder eine seiner prächtigen CDs veröffentlicht. Diesmal sind wieder 10 ganz neue Songs darauf, die nie auf CD erschienen  sind, sondern nur als PROMO mp3 für Radio Promotions veröffentlich wurden. Insgesamt 17 Songs sind auf der Scheibe verewigt, einige davon neu bearbeitet nach dem Motto „die sind zu schade, um auf diversen CDs vor sich hinzuvegetieren." Es ist gleichzeitig ein Querschnitt durch sein Schaffen der letzten Jahre. Und da hat er ja durchaus etwas vorzuweisen. Für reichlich Abwechslung sorgen neue Duette mit Ann Pascoe, seiner Schwester Marion Möhring, Jeff Chance, Michael Thomason und David Pool,  sowie neue Vocal - Versionen von „Texas Me“ und dem Klassiker und Bee Gees Song „ First Of May“. Wenn er so etwas macht, dann macht er es richtig.
 Also war er in Studios von Nashville und Texas, von London bis Neuseeland, von Pedernales bis Oldenburg, von Kalifornien bis Lengerich unterwegs. Mit erstklassigen Musikern wie Ron Knuth, Buddy Spicher, Pete Wade, Buddy Emmos, Jimmy Day, Bunky Keels, David Smith und Johnny Bush, um nur einige zu nennen. Es ist alles vertreten, HLM zieht alle Register. Mir gefallen besonders die Recitations, die hintergründigen und humorvollen Songs, die er Gott sei dank reichlich im Repertoire hat.
Es ist ein typisches HLM Album, es kommt keine Sekunde Langeweile auf, sondern man hört bis zum Ende interessiert zu.
So muß ein gutes Album konzipiert sein. Dass Hermann Lammers Meyer das kann, hat er oft genug bewiesen.
Manfred Vogel