CD: Carrie Underwood – My Gift

In vielen Kommentaren wird diese Veröffentlichung als Carrie Underwoods erstes Weihnachtsalbum bezeichnet. Genau genommen trifft dies nicht ganz zu, da bereits im November 2008 eine Christmas Edition ihrer „Carnival Ride“-CD in den Handel kam, die auf einer zweiten Scheibe fünf als Bonus Tracks deklarierte Weihnachtstitel enthielt (Arista 88697-36887-2). Mit Ausnahme von „Oh Holy Night“ findet sich keiner davon auf dem aktuellen Album. Es gibt insgesamt elf Titel auf der jetzigen Veröffentlichung. Einige davon entstammen dem traditionellen angloamerikanischen Liedgut, und finden sich auf gefühlt jeder Weihnachtsplatte, wie die obligatorische Aufforderung „O Come All Ye Faithful“ oder die bereits erwähnte „Oh Holy Night“. Auch die „Silent Night“ fehlt hier natürlich nicht, und „Away in a Manger“ kennt man bereits ebenfalls in unzähligen anderen Versionen. Als „Little Drummer Boy“ holte sich Carrie tatsächlich ihren fünfjährigen Sohn Isaiah ins Studio, der seinen Job tadellos und mit Inbrunst erledigt. Aber es stecken auch einige neuere Titel fürs weihnachtliche Festprogramm drin, beispielsweise die von Carrie mitgeschriebene Forderung „Let There Be Peace“, welche rhythmisch in Richtung Christian Music tendiert. Und bei „Hallelujah“ handelt es sich um ein Duett mit dem Pop-Sänger John Legend, der hierbei mit seinem richtigen Namen John Stephens als Co-Autor geführt wird; der Song steht auch in den aktuellen Country Charts ziemlich weit oben. Doch Carries derzeit erfolgreichsten Weihnachtstitel sucht man auf dem Album vergeblich – die von ihr mitgeschriebene „Favorite Time of Year“ findet sich leider ausschließlich als Bonus-Track beim Download über Amazon Music. Ansonsten entwickelt sich für Carrie hier offensichtlich alles perfekt, denn „My Gift“ landete inzwischen nicht nur bei den meistverkauften „Hot Country Albums“ auf dem Spitzenplatz, sondern auch bei den Weihnachts- und Christian Music Alben. Und wie inzwischen üblich, kann der echte Fan beim Kauf wieder unter mehreren Versionen wählen: neben dieser CD gibt es dieselben elf Songs auch auf LP in rotem Vinyl (Capitol 602507469139). Die US-Supermarktkette Target bietet „My Gift“ zusätzlich auf weißem Vinyl an (Capitol 602507469153), und packt zu jeder CD noch eine Weihnachtskarte von Carrie (Capitol 602507468743).
Ulrich K. Baues