Bücher: USA – Ostküste & USA – Westen

Es wird jetzt allerhöchste Zeit, sich um die diesjährige Urlaubsplanung zu kümmern! Wer dabei auch nur ansatzweise mit dem Gedanken spielt, die USA als Reiseziel auszuwählen, sollte sich außer für Webseiten mit günstigen Flugangeboten natürlich auch schon einmal ausführlich und zuverlässig über das jeweilige Zielgebiet informieren. Diese beiden hier vorzustellenden Reisehandbücher überspringen dank der versierten Autoren die genannte hohe Hürde mühelos. Wie bei allen Veröffentlichungen von Iwanowski enthalten die beiden Bände alle nur erdenklichen Informationen, die der Reisende in spe für eine gelungene Planung benötigt. Das geht von allgemeinen Informationen wie Einreisebestimmungen und klimatischen Verhältnissen, bis hin zu Telefon-Tipps und kulinarischen Empfehlungen. Auch für die eigentliche Routenplanung dienen beide Bände gleichermaßen gut, denn entweder verlässt man sich auf die bereits hier vorgegebenen und beschriebenen Fahrtstrecken, oder man stellt sich seine eigene Wunschroute selbst zusammen. Die “Ostküste“ bietet dabei vergleichsweise viele Bundesstaaten, wodurch aber auch die Auswahl letztendlich schwer fällt. In einem einzigen Urlaub von drei oder vier Wochen ist es nämlich unmöglich, die gesamte Küste “abzuarbeiten“. Hier kann aber mit zweckmäßiger Hilfe des Reisehandbuchs eine entsprechende Auswahl getroffen werden, z. B. um sich auf eines der drei im Buch behandelten Teilgebiete zu konzentrieren. Beim “Westen“ gibt es natürlich mehr in Richtung Cowboys und Indianer, wobei aber auch hier die großen Metropolen an der Küste und die Naturschönheiten wie der Grand Canyon durchaus in die Planungen mit einbezogen werden sollten. Beiden Bänden sind die nötigen Angaben mittels Grafiken, Detailkarten, Texthinweisen, durchgehend farbigen Fotos, usw. zu entnehmen. Ebenso liegt beiden Titeln eine herausnehmbare Übersichtskarte bei.  

Ulrich K. Baues