Bluray: 100 Gewehre

Hilfssheriff Lyedecker (Brown) soll das Halbblut Yaqui Joe (Reynolds) wegen Beteiligung an einem Bankraub in Phoenix, Arizona festnehmen. Hierfür begibt er sich ins bürgerkriegsgeschüttelte Mexiko des Jahres 1912. Einer der Mächtigen dort ist General Verdugo (Lamas), dem der deutsche Offizier von Klemme (Gudegast) als Berater zur Seite steht. Die von Verdugo schikanierten Yaqui-Indianer planen mit dem Geld aus dem Bankraub den Kauf von Waffen, und werden dabei von Sarita (Welch) unterstützt. Verdugo kann sich zwar kurz in den Besitz der Gewehre bringen, doch Sarita führt die Yaquis erfolgreich zur Wiederbeschaffung der Waffen. Verdugo nimmt daraufhin die Kinder eines Dorfes als Geiseln. Lyedecker startet als Gegenschlag mit den Yaquis einen Angriff auf die Stadt Nogales, und kann Verdugo trotz seiner gepanzerten Eisenbahn besiegen. Sarita und Verdugo überleben den Kampf nicht, Lyedecker gibt die Verfolgung von Yaqui Joe auf, und kehrt allein in die USA zurück.
Auf DVD lagen die „100 Gewehre“ schon seit einiger Zeit vor (s. Western Mail vom April 2012). Und auch die jetzige Bluray-Ausgabe zeigt ein klares Bild im Format 1,85:1, und füllt damit die 16:9-Bildschirme komplett aus. Deutsch und Englisch stehen in DTS-HD MA 2.0 als Sprachen zur Verfügung, es gibt jedoch keine Untertitel. Als Extras lassen sich der Original-Kinotrailer aufrufen, sowie zwei Interviews, u. a. mit dem französischen Regisseur Bernard Tavernier.

Ulrich K. Baues