Betsy Smittle verstorben

Die 60-jährigen Halbschwester von Garth Brooks verstarb am Samstag, den 2. November. Eine Todesursache wurde bislang nicht bekannt gegeben. Betsy wurde berühmt als Bassistin in der erfolgreichen Begleitband von Garth Brooks. 1994 brachte Betsy Smittle mit „Rough Around The Edges“ sogar ein eigenes Album auf den Markt. In der Band von Garth Brooks war die bekennende Homosexuelle und Aktivistin für die Rechte von Schwulen und Lesben, vor allem als Energiebündel und Publikumsliebling bekannt.