1. Allgäuer Rock-, Blues- & Country Festival - update

Nach den vielen Erfolgen der letzten Jahre mit Live Music vom Feinsten im GreenHouse Scheidegg geht die „Rock´n Roll-, Boogie-Woogie-, Blues- & Country-Serie“  mit einem Live-Music-Festival vom Freitag, den 5. April 2013 bis Sonntag, den 7. April 2013 im Kurhaus Scheidegg in neue Dimensionen über. Unter dem Patronat vom GreenHouse werden zum Frühlingsbeginn 2013 an 3 Tagen viele hochkarätige Künstler aus dem In- und Ausland das Kurhaus musikalisch verzaubern.
 

1. TAG  -  Freitag, den 5. April 2013  -  20:00 Uhr bis 01:00 Uhr

50´Rock´n Roll, Boogie-Woogie, Elvis-Show, Rockabilly & Petticoats

Mit einem sensationellen und einmaligen Eröffnungskonzert werden an diesem ersten Abend  3 verschiedene Formationen von erstklassigen Musikern mit 50´er Rock & Roll, Boogie-Woogie und Rockabilly das Kurhaus zum beben bringen.
Ab 20:00 Uhr geht es los (Einlass 19:30 Uhr)
Zu der tollen Musik von Shawn - Elvis - Zoltan - Hems-Harlem darf, oder vielmehr muss natürlich getanzt werden. Durch eine einmalige  Elvis-Show mit dem mehrfach ausgezeich-neten weltbesten Elvis-Imitator und Interpret  aus den USA und dem King of Boogie Woogie am Klavier verspricht dieser Abend ein absolut einmaliges Musik-Erlebnis zu werden.      
Ein weiterer Höhepunkt dieses Abends verspricht das wohl außergewöhnlichste Blues-, Boogie und Rock-Duo Hems Harlem zu werden. Mehr wird nicht verraten – lassen Sie sich einfach überraschen!

Wer dabei an die 50er und 60er Jahre denkt, kommt an Jukeboxes, Petticoats, Vespas, hochglanzpolierten Harleys, glänzenden Amischlitten  und Co nicht vorbei. Daher werden  an diesem Abend nicht nur die vielen musikalischen Highlights dargeboten, sondern auch optische Höhepunkte des authentischen Fifty- & Sixty-Feelings gezeigt  Eine kleine Ausstellung chromblitzender Harleys, Western-Shop, Boutique- & Petticoat-Verkaufsstand, Tanz-Showauftritte und einige Überraschungen mehr... Für die Besucher dieses Festivals wird der Charme dieser einst sehr bewegten Zeit vor rund 50 bis 60 Jahren wieder einmal aufleben.
Für hungrige Rockabella´s und Rockabilly´s gibt es während des gesamten Festivals eine kleine aber feine Speisekarte mit leckeren Angeboten.
 

2. TAG - Samstag, den 6. April 2013 - 19.00 Uhr bis 01.00 Uhr

Blues, Rock´n Roll, Country-Music, Rockabilly, Evergreens & Tanzen

Auch der zweite Festival-Abend wird ein absolutes Highlight mit fetziger und tanzanregender Musik.
Bedingt durch das große Programm geht es an diesem 2. Festival-Abend bereits um 19.00 Uhr los (Einlass 18:30 Uhr)
Nach einer „unterdiehautgehender“ Blues-Einstimmung mit dem legendären Mister Blues, Wolf Kalb, werden mit Evergreens und Boogie-Woogie-Einlagen mit Shawn und dem King of Boogie-Woogie El Zoltan bereits die ersten Beben im Kurhaus zu spüren sein.                                    
Ein echtes Highlight dieses Festivals und für diesen Abend ist „Special Guest Jolina Carl“. Zum 3. Mal hintereinander ist sie die Gewinnerin des begehrten Musikpreises „Beste Country-Sängerin Deutschlands“. Nachdem Sie diesen Preis bereits in den Jahren 2011 und 2012 für sich entscheiden konnte, wurde sie auch dieses Jahr erneut zur Siegerin erkoren. Dank der vielen Erfolge und Preise im In- und Ausland wurde Jolina Carl zudem als erster deutscher Country-Star auch in den USA im offiziellen CDX Nashville-Sampler aufgenommen. 
Ein weiterer Höhepunkt dieses 2. Festival-Abends wird die Elvis-Show werden. Bereits mehrmals wurde Shawn-Elvis in Las Vegas zum weltbesten Elvis-Imitator und Interpret ausgezeichnet. Schon zur Jugendzeit entdeckte Shawn seine Vorliebe zur Musik. Die Gitarre war sein ständiger Begleiter. Durch einen Zufall lernte er Elvis Presley persönlich kennen. Damals jobbte Shawn als Student an einer Tankstelle um sein Studium zu finanzieren. Bei einem Überfall auf diese Tankstelle wurde er dabei schwer verletzt. Da das Versicherungs-System in den USA bekannterweise nicht sonderlich gut ist, hätte Shawn einen Großteil der entstandenen Krankenhaus- und Operationskosten selber bezahlen müssen, was für ihn als Student jedoch nicht möglich war.
Da Elvis Presley schon immer ein offenes Herz für Musikstudenten hatte und davon erfuhr, beglich er die offenen Rechnungen. Nach seiner Genesung hatte Shawn die Möglichkeit, Elvis in seinem Haus zu besuchen und sich zu bedanken. Dadurch lenten sich Elvis Presley und Shawn näher kennen und das war auch entscheidend für Shawn´s weiteres Leben und seine  Musik  inspiriert vom einmaligen „King of Rock´n Roll“.
Durch dieses persönliche Erlebnis und Schicksal ist es Shawn´s Bedürfnis, mit der Interpretation seiner Lieder, Elvis Presley weiterleben zu lassen.
Auch der etwas spätere Teil dieses Abends wird heiß bleiben und mit den Six Rocketz und Ihrer fetzigen Musik nicht zur Ruhe kommen.  Diese 6 Vollblut-Rock´n Roller sind eine absolute Garantie für echten Rock´n Roll, Boogie-Woogie, Rockabilly und ein bebendes Kurhaus.
 

3. TAG - Sonntag, den 7. April 2013  -  10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wild West Barbecue, Country Music & Line Dance

Ein Tag voller Highlightsmit echten Stars. Dabei wird das Kurhaus zum Western-Saloon und lockt außer hochkarätiger Country Live Musik und tollen Line-Dance Gruppen auch mit einem leckeren typischen Wild West Barbecue. Von schmackhafter Erdnussbutter, Barbecue Spare Ribs über Eggs and Bacon alles gibt’s zu haben......und dazu die Super-Country Music mit dem bekannten Country-Star Daniel T. Coates!                                                                                               Daniel T. Coates kommt aus Pennsylvania, USA nicht weit von Gettysburg und ist in der Country Szene in ganz Europa bekannt. Vielen kennen Ihn als „Der letzte Ami in Deutschland“, dies ist auch ein Titel von Ihm, der oft im Radio und in Country Saloons auf der ganzen Welt gespielt wird. Seine letzten CD’s (Jenny Works In There, Hey Good Lookin', Let that One Run, Coyote Cafè, Christmas In The Country) hat er ganz oder teilweise in Nashville, Tennessee aufgenommen. Dan's Zeit an der Uni liegt ein paar Jahre zurück und fing in Amerika an. Er hat ein BA in Music (vocal performance and German) von West Chester State University in Pennsylvania und ein MA in Germanistik von der University of Delaware.  Er studierte weiter ab 1987 Interkulturelle Germanistik an der Uni Bayreuth in Deutschland.
Viele Opener-Auftritte mit Asleep At The Wheel, Tracy Byrd, Michael Peterson und die Bellamy Brothers zeichnen seine großartige Musik aus.  Regelmäßige Auftritte in den Western Theme Parks "Pullman City" bei Passau  und "Pullman City im Harz" geben Dan und seine Band die Möglichkeit ein großes europäisches Publikum zu erreichen.  Andere Auftritte für die CMS Schweiz, auf der Equitana in Offenburg, auf der Americana in Augsburg, in Geiselwind, Country Music Messe in Berlin, Haag Am Hausruck Country Festival, Country Friends Koetz, La Roque in Frankreich, Valthermond in Holland,  die XV Picnic Country in Dąbrowa Górnicza Poland, in Bauska, Lettland auf dem größten und populärsten Country Fest u.v.m. haben Daniel T. Coates und seine Band einen Spitzenplatz in der Musikszene Europas gesichert.
Daniel T. Coates’s Musik ist eine Gradwanderung zwischen Country, Bluesrock, Bluegrass, Rockabilly und Folk. Im Programm sind Classic Countrysongs von Hank Williams, Buck Owens, Willie Nelson und Johnny Cash aber auch Modern Country von Keith Urban, Joe Nichols, Tracy Lawrence und Toby Keith. Mancher von Dan’s eigenen Songs erinnert an die Eagles oder Bruce Springsteen, wobei andere wie Bill Monroe’s "Bluegrass Traditionals" klingen.                                                                                                              
Mit dabei in der Daniel T. Coates Band und Duo ist der Power-Kontrabassist Gábor Bardfalvi  der den "Rockabilly Slapbass" komplett beherrscht. Gábor ist mittlerweile ein "important part of the show!" und von dem Publikum geschätzt und geliebt.
Die Bandsound wird von Andy Kupfer on the drums und Dietmar Wächtler an Pedal Steel ergänzt.                                                                                     

Als Höhepunkt dieses letzten Festivaltages  tritt noch einmal  die Mehrfach-Gewinnerin des deutschen Country-Preises 2011, 2012 und 2013, Jolina Carl mit Ihrem Duett-Partner auf. Jolina Carl konnte für diesen heutige Musikanlass den Gitarrenvirtuosen Peter Heichele gewinnen. Heichele studierte in Los Angeles und wird weltweit als Tourgitarrist von bekannten Stars gebucht. Als ehemaliger Meisterschüler von Steve Trovato beherrscht er den real Countrystyle vom Feinsten.
Jolina Carl und Peter Heichele kommen mit einem Minimum aus und bieten das Maximum. Mit viel Gefühl verzaubern die beiden das Publikum nur mit ihren beiden Stimmen und Gitarren. Ein echt großes Kino in Wohnzimmer-Atmosphäre und ein einmaliges musikalisches Erlebnis, dafür wird garantiert.
 
 
ORGANISATION & VERANTWORTUNG:                                                                                                
GreenHouse-Café,   am Großen Baum 5,    88175 Scheidegg                                                                                   
Tel. (8381) 948 037  -  täglich ab 15.00 Uhr bis 22.00 Uhr erreichbar                                             
info@greenhouse-scheidegg.de  -   www.greenhouse-scheidegg.de  -  
EINTRITTSPREISE: (ohne Getränke oder Speisen)                                                                          
Eintrittspreis an der Kasse € 10,-- p.P./pro Tag                                                                                                            
Festival-Ticket für alle 3 Tage € 25,-- p.P                                                                                                              
Reduzierter Eintrittspreis von  € 9,--p.P./Tag  gibt es bei den Vorverkaufsstellen: 
                                                                
VORVERKAUFSSTELLEN:                                                                                                                           
GreenHouse-Café,  am Großen Baum 5,  88175 Scheidegg,                                                                         
Tourismus, Rathausplatz 8,  88175 Scheidegg                                                                                                      
Christians Dorfkiosk,  88175 Scheidegg                                                                                                           
Restaurant Kurhaus,  Am Hammerweiher 1,  88175 Scheidegg                                                                    
Intersport Haisermann, Poststrasse 1,  88161 Lindenberg 
Wild Side American-Store, Neustadt 11,  Feldkirch AT                                                                                        
Ticket Center im Lindaupark Einkaufszentrum Lindau                                                                                      
Hiedl Blumengeschäft, Gottesackerweg 1,  87439 Kempten

SONNTAG WILD WEST-BARBECUE AB 10.00 UHR:                                                                                        
Alle sind herzlich willkommen, egal ob mit - oder ohne Barbecue!
PR Green House