Oak Ridge Boys im 41. Jahr für 41 Mio Tonträgerverkäufe geehrt

Die legendären Oak Ridge Boys wurden während ihres Auftritts in der Wendy Williams Show in New York mit einer besonderen Ehre bedacht. Die RIAA (Recording Industry Association of America) bedachte die Country Music Gruppe mit einer speziellen Ehrenauszeichnung für mehr als 41 Mio verkaufter Tonträger weltweit in den 41 Jahren seit Bestehen der Gruppe.
„Wir lieben Wendy Williams und ihre Show und slo sagten wir gerne zu, als man uns vor Kurzem einlud dabei zu sein“, sagte Oak Ridge Boys Leadsänger Duane Allen.
Joe Bonsall, herausragender Tenor der Oak Ridge Boys fügt hinzu:“ Es ist schwer sich vorzustellen, dass wir schon 41 Millionen Platten in unserer Karriere verkauft haben sollen. Und dabei sind die vorangegangenen erfolgreichen tage als reine Gospelband ja noch nicht einmal mitgezählt. Es ist überwältigend zu erfahren, dass die Musik, die wir seit 41 Jahren machen so vielen Menschen rund um die Welt gefällt. Wir sind mächtig stolz auf diese Auszeichnung, auch wenn der Druck jetzt natürlich groß ist. Denn 41 Mio in 41 Jahren heißt, dass wir in den kommenden 12 Monaten wieder 1 Mio. CDs verkaufen müssen für 42 in 42.“
Nach 41 Jahren hat die Band vor kurzer Zeit mit „Boys Night Out“ die erste Live CD ihrer Karriere veröffentlicht bei Cleopatra Records.
Immer die aktuellsten Informationen zu den Oak Ridge Boys, gibt es hier: www.oakridgeboys.com