Mary Gauthier: Live At Blue Rock

Mary Gathier wurde in New Orleans geboren. Ihre Mutter lernte sie nie kennen, adoptiert wurde sie von einem katholischen Paar in Thibodaux, Louisiana. Mit 15 rannte sie weg, trank Alkohol und nahm Drogen; ihren 18. Geburtstag verbrachte sie im Gefängnis.
Diese Erfahrungen flossen später, als sie ihr Leben im Griff hatte und Philosophie studierte, in ihr Songwriting ein.
Ihr vorliegendes Live-Album zeigt sie von ihrer folkigen Seite. Denn obwohl Country immer ein Teil ihrer Musik war, stammen ihre Wurzeln doch aus dem Folk. Die Themen entstammen ihrem einst chaotischen Leben, glaubwürdig verpackt.
Ein kraftvoller, sparsam instrumentierter Vortrag aus Sentimentalität und weltlichem Schmerz, bei dem die markante Stimme der Akteurin immer im Vordergrund steht.
Iris Paech