Little Big Town ist das neuestes Mitglied der Grand Ole Opry

Die Grand Ole Opry in Nashville, Tennessee, hat ein neues Mitglied. Die Countrygruppe Little Big Town, bestehend aus Karen Fairchild, Kimberley Schlapman, Jimi Westbrook und Phillip Sweet, wurde nun als neues Mitglied in die ehrwürdige Grand Ole Opry aufgenommen.
Die Einladung zu dieser Ehre bekamen die vier Musiker von Little Big Town bereits Anfang Oktober, als Reba McEntire zum Ende ihres Auftritts in der Opry auf die Bühne kam und die vollkommen überwältigten Musiker überraschte.
Hier gibt es das Video zur Überraschung:
http://youtu.be/9my_yHCoTA8?list=PL1Y1zkkIkMlPJRP5BJ334Iyh7K2WTPpVS

Nun wurden die vier, die ihren ersten gemeinsamen Live Auftritt im Jahr 1999 auf der Bühne der Grand Ole Opry hatten, von Vince Gill und dem ältesten noch lebenden Mitglied der Grand Ole Opry, Little Jimmy Dickens (94) feierlich vor ausverkauftem Haus eingeführt.
Little Big Town sind damit zum 65. noch lebenden Mitglied der Opry geworden. Die letzten Aufnahmen erfolgten mit Keith Urban (2014) und der Old Crow Medicine Show (2013).
Insgesamt sind Little Big Town das 186. Mitglied der Grand Ole Opry. In früheren Jahren mussten die Mitglieder noch eine bestimmte Anzahl von Auftritten in der Grand Ole Opry geben, doch diese Regel ist seit einigen Jahren aufgeweicht worden. Heute freut sich die Opry über jeden Auftritt ihrer Mitglieder. Mehr Informationen zur Geschichte der Grand Ole Opry und auch zu den aktuellen Shows, gibt es auf www.opry.com

Little Big Town sind in dieser Woche auf Platz 15 mit ihrer aktuellen Single „Day Drinking“ Am heutigen 21. Oktober erscheint das neue Album „Painkiller“.
Mehr zu Little Big Town hier: www.littlebigtown.com