Lady Antebellum gewinnt „Breakthrough Touring Award“

Das Country Trio Lady Antebellum gewann den vom Billboard Magazin verliehenen „Breakthrough Touring Award“ 2012 für ihre erste Tournee als Topact.
Auch wenn Winterstürme dafür sorgten, dass Lady Antebellum den Preis nicht persönlich bei der Award Show in New York in Empfang nehmen konnten, schmälert das nicht die Freude über die Auszeichnung. Der Breakthrough Touring Award wird für die erste große Tournee als Hauptact verliehen. Dabei geht es um Künstler aus allen Musikrichtungen. In diesem Jahr waren neben Lady Antebellum noch Miranda Lambert und The Black Keys nominiert. Durch den Gewinn des Awards schließen Lady A nun zu Künstlern wie Lady Gaga, Justin Timberlake oder Jason Aldean auf, die diesen Preis in der Vergangenheit alle schon gewinnen konnten.
„Die Natur meinte es in dieser Woche nicht gut mit uns... wir wären sehr gerne gekommen, um uns diesen tollen Preis persönlich abzuholen, sagte Dave Haywood und fügte an: „Wir zählen die Konzerte dieser Tournee zu den stolzesten Momenten unseres Lebens. Dieser Preis ist eine große Ehre und eine wahnsinnige Verantwortung für unsere Musikrichtung, um den Globus zu reisen, um Country Music zu präsentieren. Wir nehmen das auch nicht auf die leichte Schulter und freuen uns über diese spezielle Anerkennung.“
Mehr als 1 Million Fans haben Lady Antebellum während ihrer Welttournee durch 11 Länder auf drei Kontinenten gesehen. Die Tour startete im Januar in den USA und endete mit drei ausverkauften Konzerten in der weltbekannten Oper in Sydney, Australien.
Im Dezember wird es einen Dokumentarfilm über die Welttournee geben. Mehr Informationen zu Lady Antebellum, die Tour und den Film, gibt es auf der Homepage der Band – www.ladyantebellum.com
Foto: The Greenroom, PR