Irische Beamte stoppen Garth Brooks Konzerte

Nachdem Garth Brooks Anfang des Jahres seine Comeback Konzerte in Dublin, Irland, angekündigt hatte, waren innerhalb kürzester Zeit 5 Konzerte ausverkauft. Nun haben irische Beamte zwei dieser 5 Konzerte keine Genehmigung erteilt.
Der Veranstaltungsort Croke Park, liegt in einer Wohngegend und die Anwohner haben sich über die große Belastung bei 5 Konzerten massiv gegen diese Ausrichtung beim Amt beschwert.
Nun sollen die beiden letzten geplanten Konzerte am 28. bzw. 29. Juli nicht stattfinden.
Lösungen für die Fans, die bereits Tickets für diese Shows besitzen, gibt es bislang nicht.
Insgesamt wurden für die 5 Daten mehr als 400.000 Besucher erwartet.
Nun sind alle gespannt, wie es weitergeht.
Am heutigen 7. Juli wird Garth Brooks eine langersehnte Ankündigung machen. Das ist seit Tagen auf seiner Homepage angekündigt. Um was es dabei genau geht, ob eine Welttournee oder ein neues Album, ist noch nicht bekannt. 
Bestimmt wird er sich auch zu den Ereignissen rund um seine Comeback Konzerte in Dublin äußern.