Hat Zac Brown einen Mitarbeiter bestohlen?

Zac Brown, Bandleader und Namensgeber der Zac Brown Band, wird derzeit in seinem Heimatstaat Georgia von einem ehemaligen Mitarbeiter verklagt. Kyle Landas, der in einem Lederwarengeschäft, das Zac Brown gehört, gearbeitet hat, hat Klage eingereicht wegen Diebstahl von geistigem Eigentum, Verstoß gegen das Urheberecht, unfairen Wettbewerbs und wegen unzumutbaren Arbeitsbedingungen.
Laut Landas Aussagen hat er 2008 begonnen, exklusive Gitarrengurte aus Leder zu fertigen, die er dann prominenten Musikern als Geschenk überreiche, um damit seine eigene Reputation zu verbessern. Als er Zac Brown im Juni 2010 begegnete, gab er dem Musiker einen Ledergurt für seine Gitarre, auf dem ein Symbol war, das er den Unity Tree nannte.
Zac Brown mochte die Lederarbeiten von Landas und bot ihm einen Job in seinem Lederstudio in Georgia an. Doch Landas Job lief schon von Beginn an nicht rund. Als er das Cover der damals noch nicht erschienenen CD „You Get What You Give“ der Zac Brown Band sah, erkannte er sofort sein Logo des Unity Tree auf dem Cover. Als er seinem Arbeitgeber Zac Brown mitteilte, dass er dazu nicht die Genehmigung erteilt hätte, hieß es, er würde selbstverständlich Tantiemen dafür erhalten.
Der offizielle Job im Lederwarengeschäft Southern Hide begann dann im August 2010. Von Beginn an war die Arbeitsumgebung sehr feindlich. Mitarbeiter wurden angehalten, während der Arbeit nicht miteinander zu reden, bei Verstößen wurden sie vom Manager des Ladens angeschrieen und beleidigt.
Landas kontaktierte Zac Brown noch einmal persönlich wegen der unerlaubten Nutzung seines Logos, das mittlerweile auf T-Shirts, Baseball Caps etc. als Merchandise verkauft wurde. Ihm wurde mitgeteilt, dass dieses Logo nun von einer Firma von Zac Brown registriert worden war und somit nicht länger Landas gehörte. Auf Nachfragen reagierte Brown lautstark und beleidigend. Brown versuchte Landas dazu zu nötigen, ein Papier zu unterschreiben, in dem er seine Designs in das Eigentum der Southern Hide Linie geben würde. Nach mehrfacher Ablehnung wurde Landas am 15. August 2012 gefeuert. Ende November hat er nun Klage gegen Zac Brown persönlich, die Zac Brown Band, die Plattenfirma und weitere Firmen von Zac Brown eingereicht.
Von der Gegenseite gibt es keinen Kommentar.