Gloriana – A Thousand Miles Left Behind

Seit dem 01.08.2012 ist die US-Band Gloriana mit ihrem zweiten Album auf dem Markt. Das insgesamt 11 Titel umfassende Werk  ist wie schon das Debutalbum anno 2009 eine gelungene Mischung diverser Stilrichtungen. Allein, dass die Band nur noch aus drei statt vier Personen besteht, ist der einzige Unterschied; Cheyenne Kimball hat die Formation verlassen.
Der Titel des Albums „A Thousend Miles Left Behind“ ist kein Tracktitel, sondern steht für die musikalische Reise der Gruppe, die uns seit 2009 mit guter Country Music versorgt.  Die drei Akteure lassen es in ihrem aktuellen Album ruhig angehen mit einem Mid-tempo Song  unter dem Titel „Gold Rush“. Doch schon der zweite Track zeigt die musikalische Bandbreite der Band. „Sunset Lovin´“ ist ein Song, der wohl eher im Bereich des Country-Rock anzusiedeln ist. Gesungen wird dieser Titel von der Lady des Trios: Rachel Reinert, die als Chorus durch die beiden Herren der Formation, Tom und Mike Gossin, Verstärkung erhält.
Überhaupt stammen die Ideen für die Songs dieses Albums aus dem täglichen Leben Glorianas mit seinen Höhen und Tiefen. So ist auch Track drei „Wanna Take You Home“ ein Song über Beziehungen und deren Krisen. Passend dazu ist mit der Nummer 4 der Track „(Kissed You) Good Night“, der als Ballade daherkommt. Ebenfalls zum Thema passt die Ballade unter Track 5, „Carolina Rose“.
Mit dem nächsten Song  wird’s dann wieder ein wenig temporeicher. Rachel prophezeit uns „Go On … Miss Me“. Sicher würden wir Gloriana auf dem Musiksektor vermissen, aber gemeint ist hier wohl etwas anderes. Wie sich das anfühlt, wenn man von seinem Partner verlassen wird, schildern die drei Künstler mit dem siebten Track unter dem Titel „Can´t Shake You“.
In den USA ist es gute Sitte, dass sich die Künstler in ihrem Werk mindestens einmal bei denen bedanken, die Amerika gegen den Rest der Welt verteidigen. So bedanken sich Rachel, Mike und Tom mit einem Song auf ihrem aktuellen Album bei den Streitkräften ihres Heimatlandes. Und welcher Titel wäre hier passender als „Soldier Song“.  Ein recht flotter und fast rockiger Song, den das Trio hier denen widmet, die bereit sind, ihr Leben zu lassen für Amerika.
Dass man nach so einem Song etwas Distanz zum nächsten Titel halten muss, ist einleuchtend. So folgt als 9. Track auch wieder eine Ballade mit dem Titel „Turn My World Around“. Thematisch sind wir hier im Bereich Lovestory angelangt – quasi eine musikalische Liebeserklärung.
Mit dem letzten Track des Albums zeigen die drei Künstler, dass man immer einen Platz braucht, wo die Seele auftanken kann. Dieser letzte Track hat den Titel „Where My Heart Belongs“ und ist als ruhiger, sentimentaler Song angelegt, der von Rachel gesungen einem eine Gänsehaut verursacht.
Das vorliegende Album von Gloriana, ihr zweites, wurde vom Grammy Award ausgezeichneten Songwriter und Produzenten Matt Serletic produziert. Rachel, Tom und Mike fungierten bei jedem Lied der CD als Co-Autoren und so gelang ein Album als persönliche Resonanz ihrer bisherigen Arbeit, die Weiterleitung ihrer Hoffnungen, Träume, Enttäuschungen und Triumphe vor einem reich strukturierten Hintergrund der Country Music.
Erschienen ist das Album bei Warner, kann aber auch hier in Deutschland bei allen gängigen CD-Versandhändlern bezogen werden.  Mein Fazit: Ein sehr ausgewogenes Album im jungen, frechen Gloriana Style – gemäß dem Titel 10 „Doing It Our Way“. Drücken wir der Truppe die Daumen, dass auch dieses Album so gut einschlägt, wie ihr Debütalbum.

Michael Förschges