Garth Brooks nun auch bei Facebook und Twitter

Country Megastar Garth Brooks hat sich nach Jahren der Weigerung nun endlich den sozialen Netzwerken angeschlossen. Gestern, passender Weise zum Erscheinungsdatum seiner neuen CD „Man Against Machine“ hat Garth Brooks eine Facebookseite und einen Twitter Account eingerichtet.
Vor kurzer Zeit hatte Garth Brooks ja seine jahrelange Aversion gegen Musik Downloads abgelegt und sein eigenes Download Portal GhostTunes gegründet. Bei GhostTunes und auf seiner Webseite ist nun die Musik des Weltstars auch zum legalen Download erhältlich.
Lange hatte sich Garth Brooks der digitalen Revolution widersetzt, doch nun hat er sich den Fans ergeben.
„Ich war mir dessen gar nicht so sicher am Beginn. Aber dann sagte eine Freundin, ich solle diese sozialen Netzwerke als direkten Dialog mit meinen Fans sehen, und das macht dann Sinn für mich. Das mag ich., also lasst die Gespräche beginnen.“
Bei Facebook findet man Garth nun hier: www.facebook.com/GarthBrooks und bei Twitter hier: www.twitter.com/garthbrooks
Bei Facebook sammelte Garth Brooks innerhalb eines Tages bereits über 1,1 Mio. "Gefällt mir" und bei Twitter folgen dem Superstar bereits über 75000 Fans.