DVD-Box: Audie Murphy Western Box

Die immer noch zahlreichen Fans des 1971 tödlich verunglückten Darstellers Audie Murphy dürfen sich freuen. Mit dieser Western-Box gibt KochMedia ihnen Gelegenheit, Lücken in der jeweiligen Filmesammlung zu schließen, denn alle in dieser Box vorgestellten Western gab es – von Importen ohne deutsche Tonspur abgesehen – bislang nicht auf DVD zu erwerben:

 

Sieben Wege ins Verderben

Originaltitel: Seven Ways from Sundown

Produktion: USA 1960

Spieldauer: 85 Minuten

Regie: Harry Keller

Darsteller: Audie Murphy, Barry Sullivan, Venetia Stevenson, John McIntire, Kenneth Tobey, Mary Field, Ken Lynch;

 

Mit Jones (Murphy) gibt es einen neuen Texas Ranger. Erster großer Auftrag ist die Festnahme des Banditen Flood (Sullivan). Dies gelingt zwar, doch irgendwie sind sich die beiden nicht unsympathisch. Gemeinsam überstehen sie einen Überfall der Indianerl und erleben andere Abenteuer. Nachdem Flood aus dem Gefängnis ausbricht, und dabei Jones‘ Freundin verletzt, kehrt er zurück. Beim Duell zwischen Jones und Flood schießt letzterer absichtlich daneben, und wird tödlich verletzt.

 

Die letzte Kugel trifft

Originaltitel: Bullet for a Badman

Produktion: USA 1964

Spieldauer: 80 Minuten

Regie: R. G. Springsteen

Darsteller: Audie Murphy, Darren McGavin, Skip Homeier, Ruta Lee, Beverly Owen, George Tobias, Alan Hale jr., Mort Mills;

 

Dieser Film bietet eine schon fast tragische Handlung – Sam Ward (McGavin) landete als Mörder im Gefängnis, und seine bisherige Gattin Susan (Owen) trennte sich deshalb von ihm. Sie heiratete Logan (Murphy), bis dato Wards bester Freund.  Nun bricht er aus dem Gefängnis aus, und überfällt eine Bank. Logan hat dort just am selben Tag zu tun. Ward reitet auch zu Logans Farm, um sich zu rächen. Auch eine Posse verfolgt ihn wegen des geraubten Geldes. Alle Gegensätze verschwinden jedoch, als Apachen die Farm angreifen. Zu guter Letzt rettet Ward Logan das Leben, und lernt noch seinen eigenen Sohn kennen, der bei Logan und Susan lebt. 

 

Kolonne Süd

Originaltitel: Column South

Produktion: USA 1953

Spieldauer: 84 Minuten

Regie: Frederick de Cordova

Darsteller: Audie Murphy, Joan Evans, Robert Sterling, Jack Kelly, Denver Pyle, Ray Collins, Palmer Lee, Dennis Weaver;

 

Mit Beginn des Bürgerkrieges gab es neue Konstellationen in den Grenzforts. Südstaatler und Nordstaatler standen sich innerhalb einzelner Regimenter plötzlich als Gegner gegenüber. In Neu-Mexiko übernimmt 1961 Whitlock (Sterling) das Fort Union. Lieutenant Sayre (Murphy) versteht den Standpunkt der Indianer, weil er sie gut kennt, Whitlock will jedoch seine Befehle durchsetzen. Hinzu gibt es noch Bestrebungen, Fort Union für den Süden zu gewinnen. Auf beiden Seiten wird mit allen möglichen Tricks versucht, die Gewalt über das Fort zu erlangen. Auch die Indianer werden hineingezogen. Doch dank Sayre endet alles glimpflich, und außerdem kann er noch Whitlocks Schwester Macy (Evans) für sich einnehmen.

 

Mündungsfeuer

Originaltitel: Gunsmoke

Produktion: USA 1953

Spieldauer: 76 Minuten

Regie: Nathan Juran

Darsteller: Audy Murphy, Susan Cabot, Paul Kelly, Mary Castle, Jack Kelly,  William Fawcett, Charles Drake, Jesse White, Donald Randolph;


Revolverheld Kittredge (Murphy) soll Dan Saxon (Kelly) am Verkauf seines Viehs hindern. Mit dem Geld könnte Saxon nämlich seine Schulden bezahlen, und seine Ranch behalten. Dann gibt es auch noch Rita Saxon (Cabot), Dans Tochter. Somit werden die Situationen unübersichtlich, da noch weitere Personen im Spiel sind. Bei einem zweiten Revolverhelden handelt es sich um Kittredges Freund Johnny (Drake), der gegen ihn kämpfen soll. Doch die alte Freundschaft siegt, Dan zieht sich als Rancher zurück, und verschenkt die Farm an Rita und Kittredge.

Alle DVDs stecken in einer eigenen Hülle, jeweils mit dem US-Filmplakat und Linernotes versehen. Die Extras bestehen aus den Bildergalerien, und bei fast allen Filmen sieht man den Kinotrailer. Deutsch und Englisch in Dolby Digital 2.0 ist ebenfalls bei allen DVDs zu finden, und bei „Sieben Wege“ kann man sogar zwischen einer alten und der neuen deutschen Synchronisation wählen. Als Bildformat gibt es 4:3, nur bei „Mündungsfeuer“ erscheint ein 16:9-Bild.

Und das beste Extra folgt hier: zusammen mit KochMedia in Planegg verlost euer Country-Mag ein komplettes Exemplar dieser tollen Audie-Murphy-Box. Jetzt aber ran an die eMails, und eine Nachricht mit genauer Absenderangabe an

webmaster@country-mag.de

senden. In die Betreffzeile gehört dabei: “Audie Murphy“. Als Einsendeschluß gilt diesmal der 6. August 2014. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen allen Teilnehmer/inne/n natürlich viel Glück!

Ulrich K. Baues