Die amerikanischen Country Charts vom 9. März 2013

Hier sind die US Country Charts vom 9. März in der Auflistung des Billboard Musikmagazins.Bei den Country Songs steht Blake Shelton in dieser Woche mit „Sure Be Cool If You Did“ erstmalig auf Platz 1, nachdem er in der Vorwoche noch auf Nummer 2 gelistet war. Leidtragender des Aufstiegs von Blake Shelton ist Hunter Hayes, der den Platztausch in entgegengesetzter Richtung von 1 runter auf die 2 vornimmt mit „Wanted“.
Auf Platz 3, wie bereits eine Woche zuvor, finden wir The Band Perry mit ihrer aktuellen Erfolgssingle „Better Dig Two“. Von der 5 rauf auf die Nummer 4 ging es für Tim McGraw und „One Of Those Nights“. Dafür musste Carrie Underwood mit ihren „Two Black Cadillacs“ von der 4 einen Platz auf die 5 nachgeben.
Zwei Plätze nach oben ging es für den „Tornado“ von Little Big Town rauf von der 8 auf die 6. Unverändert auf Platz 7 zu finden sind Florida Georgia Line mit „Cruise“. 2 Notierungen abwärts ging es für Gary Allan und seine ehemalige No. 1 Single „Every Storm (Runs Out Of Rain)“, der nun auf Platz 8 eingeordnet ist.
Danach folgen die Aufsteiger der Woche. Zunächst Lady Antebellum, die mit ihrer neuen Single „Downtown“ gleich drei Plätze zur Vorwoche gewinnen konnten und nun auf Platz 9 zu finden sind. Abgerundet werden die Top Ten mit der zweiten Single von Hunter Hayes in dieser Liste. „Somebody`s Heartbreak“ schaffte den Sprung in die Top 10 von der 11 auf Platz 10.
 
Bei den Longplayern thront Taylor Swift mit ihrer CD „Red“ wieder auf Platz 1. Auf Platz 2 folgt Tim McGraw mit seiner neuen CD „Two Lanes Of Freedom“. Auf der Nummer 3 stehen Florida Georgia Line mit ihrem Album „Here`s To The Good Times“.
Die weiteren Platzierungen in den Top Ten lauten:
4 – Hunter Hayes „Hunter Hayes“
5 – Little Big Town „Tornado“
6 – Gary Allan „Set You Free“
7 – Carrie Underwood „Blown Away“
8 – Jason Aldean „Night TRain“
9 – Luke Bryan „Tailgates & Tanlines“
10 – Eric Church „Chief“
 
 
Bei den Country Airplay Charts, also den Songs, die tatsächlich anhand der Radioeinsätze in den Countrystationen der USA gelistet werden, sieht das Bild wie folgt aus:
 
1 – Tim McGraw „One Of Those Nights“
2 – The Band Perry „Better Dig Two“
3 – Taylor Swift „Begin Again“
4 – Little Big Town „Tornado“
5 – Dierks Bentley „Tip It On Back“
6 – Carrie Underwood „Two Black Cadillacs“
7 – Blake Shelton „Sure Be Cool If You Did“
8 – Hunter Hayes „Somebody`s Heartbreak“
9 – Jason Aldean mit Luke Bryan & Eric Church „The Only Way I Know“
10 – Lee Brice „I Drive Your Truck“