Country Music Association spendet 20.000 US Dollar für Schule in New York

Die Country Music Association in Nashville spendet regelmäßig aus Einnahmen, die u .a. durch das CMA Music Fest im Juni eingenommen werden, Gelder für Schulen, damit dort der Musikunterricht und die Anschaffung neuer Instrumente gefördert werden kann. Countrystar Dierks Bentley überbrachte nun einen Scheck im Wert von 20.000 US Dollar an die Hector Fontanez Schule in der Bronx, einem Stadtteil der Millionenmetropole New York. Bentley machte auch darauf aufmerksam, wie wichtig die Musik als Ausdrucksform von Kindern sein kann und dadurch auch ein guter Grund, weiter zur Schule zu gehen. Diese Aktion ist nur ein kleiner Teil des Engagements der CMA mit ihrem Programm „Keep The Music Playing“, durch das von 2006 bis heute bereits mehr als 6 Millionen US Dollar für Schulen gespendet werden konnten. Davon wurden über 4000 Instrumente und das notwendige Equipment rundherum angeschafft.
Natürlich musste Dierks Bentley auch ein paar seiner Hits für die Kinder singen, die wie das Plakat hinter dem Sänger auf dem Foto zeigt, auch große Fans von Dierks Bentley sind.
Das Foto von Fernando Leon wurde uns freundlicherweise von der Country Music Association zur Verfügung gestellt.