CD: Various Artists – The Sound of Music (Music from the Television Event)

Im Dezember 2013 strahlte NBC-TV in den USA eine zweistündige Musical-Show mit dem Titel “The Sound of Music“ aus. Seit 1959 lief dieses Stück am Broadway als Musical mit Melodien von Rodgers & Hammerstein, und Mitte der sechziger Jahre gab es dann einen gleichnamigen Film mit Julie Andrews in der Hauptrolle. Dieser lief in Deutschland als “Meine Lieder – meine Träume“, jedoch mit nur wenig Resonanz. In der restlichen Welt dagegen galt “The Sound of Music“ als Erfolg, sowohl der Film, als auch die damalige Soundtrack-LP. Die Handlung spielt im Österreich der dreißiger Jahre. In der jetzigen NBC-Version übernimmt Carrie Underwood die im Kinofilm von Andrews verkörperte Rolle der Maria von Trapp. Bei Nennung dieses Namens werden sich Cineasten wohl sofort an die beiden deutschen Filme über die “Trapp-Familie“ erinnern, die in den fünfziger Jahren hierzulande mit beachtlichem Erfolg in den Kinos liefen. In dieser TV-Ausgabe singt Carrie mehrere der Soundtrack-Titel. Als Solistin hört man sie beim Titelsong, und mit Duettpartnern wie Audra McDonald, Stephen Moyer und Ariane Rinehart in Beiträgen wie “My Favorite Things“, “Something Good“ und “Sixteen Going Seventeen“. Ansonsten wirkt sie stimmlich noch in einigen Chorus-Auftritten mit. An Carries Gesangseinlagen kann man nichts Negatives finden, doch in der Country Music ist sie nach hiesiger Einschätzung derzeit besser aufgehoben. Übrigens: in den USA gibt es bereits einen Mitschnitt dieser NBC-Show auf DVD, der sicherlich auch bald hierzulande verfügbar sein wird.

Ulrich K. Baues