CD: Saints Eleven - Coming Back Around

Saints Eleven ist ein texanisches Trio bestehend aus Sänger und Gitarrist Jeff Grossman,Bassist und ebenfalls Gründungsmitglied der Band, Jeffery Mosley sowie Alex Shepherd an den Drums.
Die Musik der Saints ist ein erdiger Mix aus Red Dirt, Texas Country und Americana. Das nun vorliegende dritte Album der Band „Coming Back Around“ lässt vom Cover der Produktion her zwar etwas anderes vermuten, aber was wir zu hören bekommen ist astreiner Texas Sound, die Band nennt ihre Musik stolz Texas Country.
Als Produzent holte sich das Trio den absoluten Wunschkandidaten Walt Wilkins hinter die Regler und ebendieser Walt Wilkins schwärmt in den höchsten Tönen von der Musikalität und Vielschichtigkeit der Band. Gegenseitiger Respekt und musikalische Hochachtung vor dem jeweils Geleisteten prägt die Zusammenarbeit und lässt „Coming Back Round“ zu einem Meisterwerk moderner Country & Red Dirt Music aus Texas werden. Als Studiomusiker holten sich Wilkins und die Saints Eleven jede Menge der Texas Sidemen ins Boot, so kommen wir Hörer/innen in den Gebuß einer Mandoline von Rich Brotherton, der Steelguitar von Kim Deschamps oder den Fiddleparts von Kurt Bommer und Dan Emmett.
Die 11 Songs des Albums stammen mit der Ausnahme „Cryin` Time“ (Buck owens) samt und sonders aus der Feder von Bandleader und Sänger Jeff Grossman. Der Mann mit der bemerkenswerten Stimmlage erzählt Geschichten über gebrochene Herzen, Vertrauensverlust, Zusammenhalt und Geborgenheit.
Zu meinen Favoriten zählt auch gleich der Opener „My Heart“, der durch die akustischen Gitarrendrives, ein groovendes, dennoch spärlich eingesetztes Schlagzeug und herrliche Fiddlepassagen lebt.
Weinende Steelguitar gibt es zuhauf in „Heartbreak Songs“, welches auch mit Mandoline und leichten Keyboardsounds glänzt.
Treibender geht es bei „Shelter Me“ zur Sache, dennoch immer vorrangig akustisch und auf die Instrumente achtend. Produzent Walt Wilkins hat auch hier jederzeit die perfekte Mischung aus Instrumenten und Stimmen gefunden.
Ein von Anfang bis Ende spannendes Album, was mit „The Same“, einer ruhigen, mit jeder Menge Steel Guitar unterlegten Countryballade einen mehr als würdigen Abschluss findet und gleich den Wunsch nach einem erneuten Durchlauf auslöst.
Dem Trio Saints Eleven ist noch einiges zuzutrauen und wir werden die Jungs aufmerksam verfolgen.
Thumbs Up für dieses tolle Album!

Kai Ulatowski


Infos zu Band: www.saintseleven.com oder bei facebook: https://www.facebook.com/saintseleven

Hier der Link zu einem Video zu „I`ll Be Fine“ vom 2014er Album:

https://www.youtube.com/watch?v=y6fm1uYlN2Y