CD - Mo Pitney: Behind This Guitar

Junger, 23-jähriger, hoch gehandelter Countrymusiker aus Cherry Valley, Illinois, dem in Nashville eine große Zukunft prophezeit wird und den die großen amerikanischen Magazine, wie "Rolling Stone Country", "The Huffington Post" und "Billboard" als "one of the strongest male vocalists to come along in some time” bezeichnen - im übrigen vollkommen zu Recht, wie wir finden. Denn Mo Pitney ist in der Tat einer, der in der Lage ist, die Country Music wieder auf den "rechten Weg" zu bringen. Durch und durch Traditionalist kommt er mit wunderbaren Songs und einer hinreissenden Stimme, die irgendwo zwischen dem jungen Keith Whitley und Randy Travis angesiedelt ist. Seine Lieder sind geprägt von einer herrlichen, unbeschwerten Lockerheit und einem tollen "flowing feeling", mit dem sie sich sofort auf natürliche Art und Weise ihren Weg in die Ohren der Liebhaber unverfälschte Country Music bahnen. Großartige Country-Gitarren, Pedal Steel, Klavier, Orgel, Dobro, Fiddle - typische Countryinstrumente halten sich in den prächtigen Arrangements genüßlich die Waage Das alles ist vollkommen befreit von poppigen, aufgemotzten Klängen oder gar von befremdlich in die Musik einegbauten Rap- oder elektronischen Momenten, wie bei so vielen der "hippen" Maintreamkünstler. Nein, Pitney's Musik ist in ihrer ganzen Konsistenz ehrlicher, authentischer, "handgemachter" purer Country. Mit an Bord hat er die ganz Großen der Nashville Studiogarde, wie beispielsweise Randy Scruggs, Paul Franklin, Aubrey Haynie, Bryan Sutton, JT Corenflos, Greg Morrow, Michael Rhodes, und, und, und. Produziert hat Altmeister Tony Brown! Ein fantastisches Debütalbum von Mo Pitney. Perfekter "Stoff" für die Traditionalisten und Fans solcher Leute wie Merle Haggard, Alan Jackson, George Strait, sowie der bereits genannten Keith Whitley, Randy Travis und weiterer Seelenverwandter dieser "Spezies".
Jürgen Thomae