CD: Eric Church - The Outsiders

Wohin des Weges junger Mann? Das ist die Frage, die man als Country Music Fan gerne an Eric Church stellen möchte. Seit seinem Debütalbum aus dem Jahr 2006 entfernt sich der aus North Carolina stammende Künstler mehr und mehr von der Country Music. Waren es 2006 noch Songs über Merle Haggard, ging es dann später um Springsteen und auf der aktuellen CD „The Outsiders“ meint man, es ginge mehr um Metallica. Nichts gegen gute Rock oder auch Hardrock Musik, doch von Eric Church erwarte ich Country Music, denn schließlich möchte der Künstler ja auch durch Erfolge in den Country Charts aufgewertet werden.
Der Titelsong der neuen CD, der als erste Singleauskopplung herhalten durfte, ist jedoch mehr moderner Rock, als Country Music. Hier fehlen nahezu alle auch nur erdenklichen Merkmale von guter Country Music. Aber schließlich heißt der Titel ja übersetzt auch „die Außenseiter“ und als solcher ist er durchaus nachvollziehbar.
Der zweite Song des Albums, die ruhige Nummer „A Man Who Was Gonna Die Young“ geht dagegen als Country durch, ehe die nächste Nummer „Cold One“ Hoffnung auf echte Country Music aufkommen lässt. Doch diese Hoffnung währt gerade mal gut 40 Sekunden, ehe der Song vollends in unerträgliche, nervige Rockmusik abdriftet. Was denkt sich ein Künstler wie Eric Church, wenn er solchen Dreck als Country Music verkaufen möchte. Wie schreibt die Promotionabteilung im Begleitschreiben zur CD doch „... Eric Church hat seinen hart rockenden Country Sound noch einen Gang raufgeschaltet ...“ Nein meine Lieben – das ist alles, jedoch am Thema Country Music weit vorbei produziert. Countryfans seien sowohl vor dem neuen Album, wie auch vor der Tournee gewarnt. Ohrenstöpsel sollten ins Handgepäck gehören.
Im Vorprogramm von Eric Church bei seinen Deutschlandkonzerten im März treten übrigens The Cadillac Three auf, eine astreine Southern Rock Band. Im Gegensatz zu Eric Church halten die drei Jungs allerdings, was sie versprechen.
Goodbye Eric Church – Good Luck im Rock-Musik-Bereich. Vielleicht findest Du Deinen Weg ja mal wieder zurück. Bis dahin lege ich mir lieber richtige Country Scheiben auf, denn ich finde, wir Country Music Fans müssen uns nicht jeden Sch... unter dem Etikett Country gefallen lassen.
Kai Ulatowski