Bluray: Joe, der Galgenvogel

Eigentlich kennt man diesen Film bereits, wird man bei den ersten Szenen sicherlich denken. Es stimmt, denn bei „Joe, der Galgenvogel“ handelt es sich um eine stark verändert synchronisierte Version des Westerns „Django und die Bande der Gehenkten“ (s. Country-Mag vom 15. Januar 2014). Was nämlich bei „Django“ hart und düster dargestellt wird, soll bei „Joe“ eher lustig wirken. Diese Strategie geht allerdings nur bedingt auf, denn durch einige vermeintlich witzige Sprüche entsteht noch lange nicht eine Comedy-Version, auch wenn man Terence Hill eher zu den weniger bösen Buben zählt. Die Story bleibt bei beiden Versionen grundsätzlich gleich: Joe (Hill) verliert seine Gattin (Minervini) bei einem Überfall. Dahinter steckt Joes vermeintlicher Freund David (Frank), der sich Hoffnungen auf den Posten des Gouverneurs macht. Natürlich will Joe seine Frau rächen, und beschreitet dabei ungewöhnliche Wege. Er arbeitet als Henker und kann dabei einige weitere Opfer Davids retten. Diese lässt er dann für sich gegen David kämpfen. Die Geschichte erreicht ihren Höhepunkt auf einem Friedhof, als Joe sein Grab schaufeln soll, und dabei auf den zuvor verborgenen Sarg mitsamt Maschinengewehr stößt. Dies setzt er umgehend gegen seine Widersacher ein.
Als Sprache hört man Deutsch in DTS-HD MA 2.0; Untertitelungen sind nicht vorgesehen. Unter den Extras findet sich der frühere DVD-Trailer, die obligatorische, umfangreiche Bildergalerie, ein Vergleich der alten mit der neuen Abtastung, sowie weiteres Werbematerial. Diese Limited Edition bietet dazu noch eine Umverpackung, sowie ein farbiges Booklet mit vielen Informationen zum Film. Und wir bieten hier noch mehr! Genau diese Limited Edition von „Joe, der Galgenvogel“ läßt sich nämlich gewinnen. Zusammen mit der Dortmunder 3L verlost euer “Country-Mag“ hier zwei dieser Blurays von „Joe, der Galgenvogel“! Eine Teilnahme an dieser Verlosung ist ganz einfach – man schickt eine eMail mit dem Betreff “Joe, der Galgenvogel“ und genauer Absenderangabe an

webmaster@country-mag.de

So erhält man die Chance auf den Gewinn einer der beiden Bluray-Ausgaben. Als Einsendeschluß gilt diesmal der  31. Oktober 2014.
Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Wir wünschen den Teilnehmer/inne/n wie immer viel Glück!

Ulrich K. Baues