X-Factor Gewinner mit ausverkaufter Show in der Heimat

Tate Stevens, der als Countrykünstler in den USA die zweite Staffel der TV-Castingshow X-Factor gewinnen konnte, darf sich über das erste ausverkaufte Konzert seiner Karriere freuen. In lediglich 30 Minuten war das Konzert in seiner Heimatstadt Belton, Missouri, am 21. April ausverkauft. Alle 3000 Tickets gingen weg wie warme Semmeln. Nachdem einige enttäuschte Fans, die keine Karten mehr bekommen hatten, bei Twitter ihre Enttäuschung zwitscherten, gab Tate für den 22. April ein Zusatzkonzert an gleicher Stelle bekannt.
Am Tag nach den beiden Konzerten wird die Debüt-CD von Stevens veröffentlicht. Das Album wird schlicht „Tate Stevens“ heißen und beim Label Syco/RCA Nashville erscheinen. Die erste Single aus dem Album heißt „Power Of A Love Song“ und läuft bereits in den Radiostationen in den USA.
Stevens wird rund um den Veröffentlichungstermin seiner CD einige Solokonzerte geben, ehe er dann anschließend bei ein paar Alan Jackson Konzerten im Vorprogramm auftreten wird.
Näheres zu Tate Stevens auf seiner Homepage: www.tatestevensofficial.com
Foto: Jeff Lipsky (EB Media)