Ronnie Dunn mit neuem Plattenvertrag

Ronnie Dunn hat auf seiner Facebook Seite bekanntgegeben, das er mit Nash Icon einen neuen Labelpartner hat und dort einen neuen Plattenvertrag unterschrieben hat. Nash Icon ist eine Zusammenarbeit zwischen der Big Machine Label Gruppe und Cumulus Media.
Zu dem Post zeigte sich Ronnie Dunn mit einem Basecap der neuen Partner von NashChetta. Unter dem Foto dankte Ronnie den Verantwortlichen Scott Borchetta (Chef bei Big Machine), Jim Weatherson (Nash Icon Boss) und Narvel Blackstock, von dem angenommen wird, dass er Ronnies nächster Manager sein wird. Mit dem Deal würde Ronnie Dunn neben Reba McEntire (Ehefrau von Narvel Blackstock) als zweiter Act bei Nash Icon veröffentlichen. Reba hatte im Oktober 2014 dort unterschrieben.
Ebenfalls unter einem Firmendach wäre Ronnie Dunn mit seinem alten Partner Kix Brooks von Brooks & Dunn, denn dessen Radioshow „American Country Countdown“ wird von der Cumulus Medien Gruppe produziert. Das Duo Brooks & Dunn hatte sich 2010 nach einem Abschiedskonzert in Nashville getrennt. Ronnie Dunn veröffentlichte in der Zwischenzeit ein selbstbetiteltes Soloalbum bei Arista Records und ein zweites Album („Peace, Love And Country Music“) auf seinem eigenen Label Little Will-E Records. Beide CDs floppten in den Charts, wobei die letzte Produktion als unabhängige Label CD erst gar keine Chancen in den großen Countrystationen der USA bekam.
Ronnie Dunn hatte bereits einen Tag vor der Nachricht über die neue Plattenfirma seinen Facebook Fans mitgeteilt, das er wieder mit Kix Brooks im Gespräch sei. Doch allen Spekulationen über einen eventuelle Reunion des Duos Brooks & Dunn trat er unverzüglich entgegen. Doch vielleicht gibt es ja wenigstens ein oder zwei gemeinsame Projekte der beiden Künstler.
Nun dürfen wir uns auf eine neue Ronnie Dunn CD freuen, die dann sicherlich auch wieder in den Radiostationen und den Charts stattfinden wird … bei den großen Partnern.

Foto: Ronnie Dunn (Facebook Selfie)