Ronnie Dunn kündigt neues Album an

Für den 21. Oktober hat Ronnie Dunn sein erstes Soloalbum bei seiner neuen Plattenfirma Big Machine Label Group angekündigt. Das von Jay DeMarcus (Rascal Flatts) und Tommy Lee James produzierte Werk kommt unter dem Namen „Tattooed Heart“ auf den Markt und wird 13 Titel umfassen. DeMarcus hat 11 Songs produziert und Tommy Lee James produzierte den Song „Still Feels Like Mexico“, bei dem Reba McEntire als Gast zu hören ist.
Die erste Single aus dem Album läuft bereits in den Radiostationen und heißt „Damn Drunk“. Als Special Gast ist Dunns ehemaliger Duettpartner  Kix Brooks zu hören.
Ronnie Dunn zeigt sich überzeugt vom neuen Produkt:“ Ich hatte unheimlich viel Spaß bei der Arbeit am neuen Album. Jay DeMarcus und ich hatten auf Anhieb eine besondere Arbeitsverbindung und es klickte sofort. Wir sind beide sehr stolz auf das fertige Album. Ich bin dieses Mal beim Songschreiben auch ein wenig aus meiner Komfortzone herausgegangen und habe tonnenweise Musik gehört, um mich zu stimulieren. Auf Anregung meiner Tochter habe ich dieses Mal sogar einen Ariana Grande Song mit auf dem Album. Ironischerweise wurde die Nummer sogar zum Titel der neuen Scheibe.“

Hier das Songlisting inkl. Songschreiber:

1. “Ain’t No Trucks in Texas” (Tony Martin, Wendell Mobley, Neil Thrasher)
2. “Damn Drunk” with Kix Brooks (Liz Hengber, Alex Kline, Ben Stennis)
3. “I Worship the Woman You Walked On” (Bob DiPiero, Mitzi Dawn Jenkins, Tony Mullins)
4. “That’s Why They Make Jack Daniels” (Jim Collins, Tom Hambridge, Tony Martin)
5. “I Put That There” (Deric Ruttan, Jonathan Singleton)
6. “Young Buck” (Jaren Johnston, Jeremy Stover)
7. “I Wanna Love Like That Again” (Ronnie Dunn)
8. “Still Feels Like Mexico” featuring Reba McEntire (Tommy Lee James, Jon Randall)
9. “Tattooed Heart” (Antonio Dixon, Kenneth Edmonds, Sean Forman, Ariana Grande, Matt Squire, Leon
Thomas, Khristopher Van Riddick Tynes)
10. “This Old Heart” (Jim Beavers, Jonathan Singleton)
12. “Only Broken Heart in San Antone” (Steve Bogard, Jeff Stevens)
13. “She Don’t Honky Tonk No More” (Ronnie Dunn, Nikki Fernandez)