Millie Kirkham mit 91 Jahren gestorben

Bei vielen großen Stimmen weiß man oftmals gar nicht, wie viele Aufnahmen mit ihnen besitzt. Das trifft sicherlich auf Millie Kirkham zu. Millie Kirkham war eine der bekanntesten Backgroundsängerinnen in den USA. Hört man heute die Aufnahme von Elvis`“Blue Christmas“, hört man Millie als Harmoniesängerin. So auch bei Welthits wie „He Stopped Loving Her Today“ von George Jones, „Gone“ von Ferlin Husky oder Brenda Lees „I`m Sorry“.
Millie war u. a. auf Tonträgern von mindestens 30 Mitgliedern der Country Music Hall of Fame zu hören. Hier nur einige Künstler, denen Millie Kirkham im Laufe ihres Lebens den Backgroundgesang lieferte: Patsy Cline, Johnny Cash, Charley Pride, Bobby Bare, Mac Wiseman, Hank Snow, Chet Atkins, Porter Wagoner, Connie Smith, Jim Reeves, Reba McEntire, Roger Miller, Willie Nelson, Tom T. Hall, Eddy Arnold, Tammy Wynette, Dolly Parton und Loretta Lynn.
Dazu kommen Popstars wie z. B. Paul Anka, Little Richard, Bob Dylan, Perry Como, Gordon Lightfoot, Rosemary Clooney, Roy Orbison, Brook Benton, Andy Griffith, Carl Perkins, Duane Eddy und Leon Russell
Jetzt ist Millie Kirkham am letzten Sonntag im Alter von 91 Jahren in ihrer Heimatstadt Nashville gestorben.