Mike Aiken: Captains & Cowboys

Mike Aiken stellt mit diesem Werk sein 6. Studioalbum bei Northwind Records vor. Der in Virginia beheimatete Sänger und Songschreiber erzählt im puren Countrysound in „Virginia“ von seiner geliebten Heimat Virginia. Der „Coal Train“ drängt rhythmisch nach vorn und erzählt zugleich von der Zerstörung der Appalachian Mountains. Die eingängig-kraftvolle Ballade „Your Memory Wins“ lässt Träumen und „Get Down River“ beschreibt das Glück, im Einklang mit der Natur zu leben, und setzt mit Akkordeon und kraftvollen Gitarren im Dreivierteltakt Akzente. „Save The Whales“ ist eine Anklage gegen das Abschlachten der Wale im Shanty-Sound, im Refrain erklingt eine Variation des „Hooray and Up She Rises“ aus dem traditionellen Shanty „Drunken Sailor“ .
Zum Mitsingen und Stompen lädt „Bring Out The Bourbon“ ein, locker-leicht mit leichtem Reggae-Sound erklingt „Put A Sail On It“. Und auch der „Summertime Song“ macht Lust auf Urlaub mit seinen knackigen Gitarrenlicks und fröhlicher Melodie. Mit „Night Riders Lament“ nahm er den alten Michael-Burton-Klassiker neu auf. Die flotte Nummer „Take The Boy Fishin‘“ und „Captains & Cowboys“ im Dreivierteltakt runden den puren Countrysound des Gesamtwerkes ab.
Ein reines Countryalbum, das genauso von globalen Themen erzählt wie auch vom ganz einfachen, normalen Familienleben im kleinen Kreis. Sehr gelungen!
www.mikeaikenmusic.com