Lady Antebellum – Own the Night World Tour (BluRay)

In den USA lagen sowohl diese Bluray als auch die identische DVD-Ausgabe bereits vor Weihnachten in den Regalen der Händler. Allerdings nie allzu lange, da sie sich blitzschnell verkauften. Edel Germany zog soeben nach und veröffentlichte diesen musikalischen Leckerbissen jetzt auch in Deutschland, gleichfalls in beiden Formaten. Als Schauplatz für die Konzertmitschnitte wählte man den Auftritt der drei Superstars in Little Rock, Arkansas. Wer nun eine reine Aufzeichnung dieses Ereignisses erwartet, wird angenehm enttäuscht. Zwischen dem guten Dutzend ihrer Songs blendet man immer wieder einige Szenen aus dem Umfeld und dem Tourleben ein. So berichten Lady Antebellum über ihre Europa-Tournee, erzählen über musikalische Einflüsse, hoffen auf einen erfolgreichen weiteren Weg und einiges mehr. Der Kontakt zu den zahlreichen Fans wird ebenfalls dokumentiert. Unter den “live“ gebotenen Titeln finden sich natürlich alle ihre Hits, wie das quasi-Titellied “We Owned The Night“, und dazu ihr erster Erfolg “Love Don’t Live Here“. Weiterhin gibt es u. a. “American Honey“, “Just a Kiss“ und natürlich “Need You Now“. Rund neunzig Minuten dauert dieser Teil der Bluray. Es lassen sich auch ein paar Bonus-Titel aufrufen, wie “Love This Pain“ aus der “Need You Now“-CD, sowie die Lady Antebellum-Version des Aerosmith-Hits “Sweet Emotion“. Bei “Black Water“ handelt es sich um eine Neuauflage des Doobie Brothers-Titels, und nacheinander wirken darin Darius Rucker und das Duo Thompson Square als Gäste mit. Es gibt dann noch zwei Dokumentationen, worin u. a. die Frage “What Happens Backstage“ beantwortet wird. Beim Tonformat kann zwischen PCM Stereo und DTS-HD MA 5.1 gewählt werden. Zusätzlich gibt es noch die Möglichkeit der Untertitelung in Englisch, Spanisch oder Französisch. Ein farbiges Booklet mit den üblichen Fotos und Infos vervollständigt die umfangreiche Ausstattung dieser Scheibe.

Ulrich K. Baues